CLS Germany vermietet 2.500 Quadratmeter in München und Berlin

CLS Germany GmbH (CLS) hat in zwei repositionierten Multi-Tenant-Objekten mehrere Neumieter gewinnen können

(lifePR) ( Hamburg / London, )
In München hat CLS für das als Ideenwerk München neu positionierte Multi-Tenant-Objekt im Stadtteil Perlach langfristige Mietverträge über insgesamt 1.500 Quadratmeter abgeschlossen. Das Asset Management konnte so den Leerstand erfolgreich auf rund 3,5 Prozent reduzieren. Bei den Mietern handelt es sich um ein Start-up der Verpackungsbranche, das Software-Unternehmen EDISOFT GmbH sowie die S.I.G.M.A. Technik Service GmbH. CLS hatte das Objekt in der Unterhachinger Straße 75 im Jahr 2017 erworben und in Zusammenarbeit mit dem Architektur- und Beratungsbüro CSMM revitalisiert. Dabei wurden unter anderem Aufenthaltsmöglichkeiten im Außenbereich geschaffen, der Eingangsbereich neu gestaltet und eine innovative Virtual-Reality-Station eingerichtet. Sie bietet Mietinteressenten mittels 3D-VR-Brillen ein digitales Besichtigungserlebnis der flexiblen Bürokonzepte. Das Ideenwerk verfügt über eine Gesamtfläche von rund 9.400 Quadratmeter. Stock Real Estate ist für CLS als Leadmakler tätig.

In Berlin konnte CLS das Ingenieurbüro WSP Infrastructure Engineering GmbH, ein Tochterunternehmen der weltweit mit 48.000 Mitarbeitenden tätigen WSP-Gruppe, als neuen Mieter für das Adlershofer Tor gewinnen. WSP mietet rund 1.000 Quadratmeter und belegt damit die letzte verfügbare Bürofläche. Das Objekt ist nun wieder voll vermietet. CLS hatte das Adlershofer Tor an der Rudower Chaussee 12 im Jahr 2006 erworben und als moderne Multi-Tenant-Immobilie im Hochtechnologiepark Adlershof repositioniert. Das Objekt verfügt über insgesamt knapp 20.000 Quadratmeter Einzelhandels- und Büroflächen. Zu den weiteren Mietern gehören unter anderem die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland und das Forschungsinstitut Reiner Lemoine. Für CLS war im Rahmen eines exklusiven Vermietungsmandates Jones Lang LaSalle SE als Makler tätig.

„Wir freuen uns, weitere renommierte Unternehmen als Mieter für beide Immobilien gewonnen zu haben. Die Vermietungserfolge unterstreichen die hervorragende Leistung unseres Asset Management-Teams, das die beiden Objekte weiterentwickelt und in den jeweiligen Teilmärkten als attraktive Standorte repositioniert hat“, sagt Florian Voigt, Head of German Asset Management bei CLS Germany GmbH. „Wir beobachten, dass die Ansprüche der Mietinteressenten deutlich steigen. Immer mehr Nutzer, vor allem der jüngeren Unternehmergeneration, achten auch auf ein lebenswertes Arbeitsumfeld. Entsprechend wird die Aufenthaltsqualität von Eingangs- und Außenbereichen zu einem immer wichtigeren Kriterium bei der Standortsuche. Dem tragen wir bei der Weiterentwicklung unserer Immobilien Rechnung“, ergänzt Rolf Mensing, Head of Germany bei CLS.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.