Freiluftgolfsport am Neckar ist endlich wieder möglich!

(lifePR) ( Stuttgart, )
Nachdem die Landeshauptstadt Stuttgart Mitte März als Sicherheitsmaßnahme zum Schutz der Bevölkerung wegen der Corona-Infektionen den gesamten Trainings- und Sportbetrieb in allen Sportstätten, Vereinssportanlagen und in Fitnessstudios aller Art untersagte, sind nun Lockerungen in Kraft getreten.

Seit Montag, dem 11.05.2020 ist das Golfspiel wieder erlaubt.

Die Golfübungsanlage in Stuttgart Hofen steht in den Startlöchern und ist sehr dankbar, über die Möglichkeiten, die der Golfsport als kontaktlose Freiluftsportart bietet.

CITYGOLF STUTTGART  bietet Golfern und allen, die den Sport im Freien gerne einmal ausprobieren wollen, perfekte Bedingungen – auch in Coronazeiten.

Zum Angebot gehören eine doppelstöckige Driving Range, ein 3-Loch Kurzplatz, eine große Puttinganlage und eine 18 Loch Adventure Golfanlage. Gespielt wird im Freien ohne Körperkontakt zu anderen Spielern. Die Abstandsregeln können ohne Probleme eingehalten werden.

„Die Abschlagmatten der Driving Range haben aufgrund der der Schlägerlänge und der Ausholbewegung bereits einen Abstand von fast 3 Metern, sodass dieser natürlicherweise schon eingehalten wird. Die meisten Golfer bringen ihre eigene Ausrüstung mit,  Leihschläger werden schon immer gereinigt und desinfiziert und durch das Ballkartensystem und das automatische Tee-Up System, welches den Ball automatisch auf die Matte hebt, ist das Golfen ohne Berührungspunkte möglich“, erklärt Geschäftsführerin Nadine Litschel.

Neu ist die Empfehlung des DGV dass man den Flaggenstock nicht berühren sollte. Mit der Unterstützung des BWGV wurde jedoch auch dafür eine Lösung gefunden. Jedes Loch ist nun mit einem Schaumstoffeinsatz ausgestattet, sodass der Spieler den eingelochten Ball anschließend mit der Hand aufnehmen kann ohne den Flaggenstock zu berühren.

Natürlich wird in der internen und externen Kommunikation und auch vor Ort auf die geltenden Verhaltens- und Hygieneregeln hingewiesen. Auf dem Boden sind beispielsweise Markierungen mit vorgegebenen Laufrichtungen angebracht um die Besucher optimal zu lenken, ohne dass diese sich eingeschränkt fühlen, die Abstände aber trotzdem optimal eingehalten werden und es steht Desinfektionsmittel bereit.

„Der Schutz und die Gesundheit von unseren Mitgliedern, Gästen und uns selbst haben oberste Priorität. Wir wissen es sehr zu schätzen, welche Vorteile der Golfsport in dieser besonderen Situation bietet und sind dankbar, diese Möglichkeit der aktiven Freizeitgestaltung mit Einhaltung der Corona-Restriktionen bieten zu können“, so Nadine Litschel.

Die Vorfreude auf Sport im Freien ist so hoch wie noch nie! Das Team von CITYGOLF STUTTGART freut sich seine Mitglieder und Gäste seit Montag wieder begrüßen zu dürfen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.