Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 666569

Neuer EMA Song "Blood and Chalk"

Neues Album erscheint Ende August ab September auf Europatour

Berlin, (lifePR) - EMA präsentiert heute mit „Blood and Chalk“ den vierten Song aus ihrem neuen Album. Er fängt sehr ruhig an, mit Piano und ihrer Stimme, baut sich langsam auf, atmosphärisch, verzerrt, düster, wütend und EMA singt dazu: “I know the rage that’s in me / But I’m just what you made me.”

“Blood and Chalk" wurde ursprünglich für den #Horror Soundtrack geschrieben. EMA erklärt: “I wrote the lyrics very quickly, with the idea that it was about the experience of being a 12 year-old girl, kind of right on the cusp between childhood and starting to grow up. But when I played it for Jake (Portrait) he said he thought it was about a police shooting. I was kind of shocked, but it also makes complete sense from that point of view. Makes me wonder if my subconscious mind was working on a different level, creating a double meaning.”

Nach dem Erfolg von "Past Life Martyred Saints" (2011) und dem prophetischen "The Future's Void" (2014) meldet sich EMA aka Erika M. Anderson mit ihrem neuen Album "Exile In The Outer Ring" zurück. Das neue Album erscheint am 25.08.2017 und wurde von Jacob Portrait (Unknown Mortal Orchestra) coproduziert und ist EMAs Rückkehr zu ihren Wurzeln in den Noise, zu früheren GOWNS Zeiten. Das 2007er GOWNS Album "Red State" deutete bereits auf einige der Kernthemen des neuen Albums hin, gemeinsam mit seinem Mix an reduziertem Folk (“Always Bleeds,” ursprünglich ein Gowns Song), Spoken Word (“Where the Darkness Began”) und Noise Epen (“Breathalyzer”).

“I’m excited about this record because it has everything I personally like listening to: fat synth drones, heavy guitar riffs, singsong backing harmonies and narratives about small town leftovers and complex loves; whispered secrets, kids from the void, static turned into melody and layers of crafted feedback,” erklärt EMA. “This is my language, my sonic signature and psychic soundtrack. I’m ripping off the past 10 years of my own work and I couldn’t be more pleased with the results.” Das Ergebnis ist ein tief persönliches, konfrontatives, aber letztlich erlösendes Album einer Künstlerin in ihrer Höchstform.

 HIER gehts zur ausführlichen englischen Bio.

EMA Tourdaten:

20.09. Hamburg, Reeperbahn Festival

21.09. Münster, Sputnikhalle

23.09. Köln, King Georg

26.09. Berlin, Berghain // Certain People Festival (w/ Blanck Mass & Forest Swords)

27.09. München, Kranhalle*

09.10. Nürnberg, Z-bau

* Support: Dubais

Alle Tourdaten hier

Alle Anfragen bitte an ingrid@cityslang.com oder unter 030 700 116 721.

"Exile In The Outer Ring" Tracklist:
1. 7 Years
2. Breathalyzer (Official Video)
3. I Wanna Destroy
4. Blood and Chalk (Official Audio)
5. Down and Out (Official Video)
6. Fire Water Air LSD
7. Aryan Nation (Lyric Video)
8. Nihilistic and Female
9. Receive Love
10. Always Bleeds
11. Where The Darkness Began

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Otto lädt ein: das Familienkonzert mit der Dresdner Philharmonie

, Musik, Dresdner Philharmonie

Beliebt bei Klein und Groß ist auch in dieser Spielzeit Otto mit seinen vielen Fragen zur Musik wieder fester Bestandteil des Familienprogramms...

Mahler, Schumann, Ives: Antonello Manacorda im Matineekonzert der Dresdner Philharmonie

, Musik, Dresdner Philharmonie

Von Mozarts „Lucio Silla“ am Théâtre de la Monnaie in Brüssel und seinem Debüt beim Deutschen Symphonie-Orchester in Berlin direkt nach Dresden:...

Eine Mischung Aus Bowie Und U2

, Musik, Feiyr

Die newcomer-Band "Paul Pisa", bestehend aus den drei jungen Musikern Paul, Pius und Sandro überzeugt ihre Zuhörer mit ihrem Debütsong "Start...

Disclaimer