Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 917060

Chursächsische Veranstaltungs GmbH Badstr. 25 08645 Bad Elster, Deutschland http://www.chursaechsische.de
Ansprechpartner:in Herr Stephan Seitz +49 37437 539021
Logo der Firma Chursächsische Veranstaltungs GmbH
Chursächsische Veranstaltungs GmbH

Theatervielfalt für alle Generationen: Vorhang auf Bad Elster

Die neue Spielzeit 2022/2023 im König Albert Theater & NaturTheater Bad Elster

(lifePR) (Bad Elster/CVG, )
Mit den derzeit laufenden, 22. Chursächsischen Festspielen öffnet sich in Bad Elster auch der Vorhang für die neue Spielzeit 2022/2023 in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster. Die nunmehr 109. Theaterspielzeit bietet dabei mit rund 200 verschiedenen Produktionen aller Genre im glanzvollen König Albert Theater – bzw. ab Mai 2023 zudem wieder im wunderschön gelegenen NaturTheater - das wohl abwechslungsreichste Bühnenprogramm in Südwestsachsen mit herausragenden Künstlern und Ensembles aus rund 40 Nationen aller Kontinente an. In einer großen Auswahl typisch „chursächsischer“ Qualität begeistern neben großer Oper, prachtvoller Operette, Ballett, Tanztheater, Musical, Symphoniekonzerten und Kammermusik sowie Schauspiel und Kabarett, zahlreiche Konzerte aller Art, Lesungen, Kleinkunst und Kindertheater in einem umfangreichen Spielplan für alle Alters- und Interessensgruppen.

„Für mich als Intendant und Generalmusikdirektor, für unser gesamtes Team, für die Chursächsische Philharmonie sowie für uns alle sind die aktuell herausfordernden Zeiten eine wichtige Bewährungsprobe“ erklärt Intendant GMD Florian Merz von der für den Spielbetrieb verantwortlichen Chursächsischen Veranstaltungsgesellschaft und bekräftigt: „Als programmatische Impulsgeber der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster sehen wir es aber weiterhin als unsere Aufgabe an, unserem geliebten Publikum aller Generationen aus nah und fern durch vielschichtige und unterschiedliche Kulturangebote sowohl inspirierende als auch unbeschwerte Alltagsinseln zu schaffen.“

Vor diesem Hintergrund bieten die Bühnen Bad Elsters mit rund 1.000 Veranstaltungen pro Jahr eine immense kulturelle Vielfalt und Breite, die Gäste und Bewohner der Region begeistert, unterhält und zu ganz besonderen Bühnenerlebnissen in einzigartiger Kulisse und Atmosphäre einlädt. Mit 22 verschiedenen Musiktheaterproduktionen wie Verdis „Rigoletto“ und „Nabucco“ oder Mozarts „Don Giovanni“ bzw. Massenets „Werther“, den Operettenproduktionen „Die lustigen Nibelungen“ oder „Die Zirkusprinzessin“, glitzernden Musicalabenden wie bei „Der kleine Prinz“ und klassischen Ballettabenden wie bei „Der Nussknacker“ oder „Cinderella“ glänzt der Spielplan wieder ganz im großen Theaterlicht. Dazu begeistern 10 mitreißende Symphoniekonzerte der Chursächsischen Philharmonie im König Albert Theater mit namhaften Solisten wie Pavel Sporcl (Violine) oder Frauenkirchenkantor Matthias Grünert (Cembalo), ein vielschichtiges Repertoire aus Kammer-, Chor- und Klavierkonzerten, u.a. mit dem Dresdner Kreuzchor, den Wiener Sängerknaben und dem Moritzburg Festival Orchester setzt klangvolle Akzente und Kooperationen mit der Dresdner Bläserphilharmonie oder dem MDR-Musiksommer unterstreichen das exklusive Theaterangebot. „Diese Vielfalt inszenieren wir dazu in passenden Festivals, Theaterreihen und besonderen Themenschwerpunkten und kreieren damit für unser Publikum aller Generationen aus nah und fern Aufenthaltskompositionen auf unserer »Festspielmeile der kurzen Wege« inmitten Königlicher Anlagen“ verdeutlicht Merz und fügt hinzu: „Egal ob Festspiele, Winterträume, Meisterkurse, Frühlingszauber, Sommerkulturfestival, Open-Air-Saison oder Jazztage: Bad Elster bietet somit wieder ganzjährig Kulturerlebnisse mit der besonderen Note!“

Neben klassischem Schauspiel von Drama bis Komödie, mitteldeutschem Ensemblekabarett und Auftritten nationaler Comedygrößen wie Mirja Boes, Ilka Bessin, Gerd Dudenhöffer oder Horst Evers wird das Repertoire auch durch die Reihe „Gedanken & Gespräche“ im Dialog berühmter Bühnenakteure ergänzt: Dabei beehren u.a. Stars wie Claudia Michelsen, Helmut Zierl, August Zirner, Andrea Sawatzki und Uta Schorn die historische Theaterbühne Bad Elsters. Außerdem werden in Bad Elster rund 60 Theaterkonzerte von Jazz, Soul über Rock & Pop, Schlager bis hin zu Weltmusik Live-Entertainment vom Feinsten garantieren. Herman van Veen, Meret Becker, Ulrich Tukur, Stefan Gwildis, Ute Freudenberg, Jeanette Biedermann sowie Heinz Rudolf Kunze, Kim Wilde, Sasha, Helge Schneider, Hubert von Goisern, Tom Schilling, Herbert Pixner, Beatrice Egli oder Marianne Rosenberg und viele mehr beweisen: Die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster ist ein Erlebnis-Hot-Spot für alle Generationen!

Infos & Tickets: 037437/ 53 900

www.koenig-albert-theater.dewww.naturtheater-badelster.de www.chursaechsische-philharmonie.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.