Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 661288

Die begehrtesten Luxusuhren im Ranking: Smartwatches sind nicht mehr unter den umsatzstärksten Modellen des ersten Halbjahres 2017

Zug, (lifePR) -
Statt der TAG Heuer Connected rangiert die Formula 1 jetzt in Top 10
Rolex dominiert weiterhin und belegt wichtigste Plätze
IWC Portugieser schafft es auf Platz fünf


CHRONEXT, das führende E-Commerce Unternehmen für Luxusuhren, hat anhand seiner Verkäufe aus dem ersten Halbjahr 2017 ein Ranking der Top 10 Modelle der vergangenen sechs Monate identifiziert. Mit fünf von zehn möglichen Plätzen ist Rolex zum wiederholten Mal die umsatzstärkste Marke bei CHRONEXT, ihre Modelle belegen sowohl den ersten als auch den dritten Rang. Die Marke Omega ist mit drei Plätzen innerhalb der Top 10 Rolex auf den Fersen. Der Unterschied zum vergangenen Jahr: Platz 5 belegt das Modell Portugieser aus dem Hause IWC, zugleich scheint die Suche nach klassischen Armbanduhren wieder relevanter zu werden, denn die Smartwatch TAG Heuer Connected ist nicht mehr im Ranking vertreten. „Der Hype um Smartwatches hat merkbar nachgelassen”, kommentiert Philipp Man, CEO und Gründer von CHRONEXT. „Wir beobachten aber die Entwicklung von Hybrid-Modellen auf dem Markt, die manuelle und technische Eigenschaften verbinden und sind gespannt, was uns in den nächsten Jahren erwarten wird.”

Philipp Man hat das Ranking analysiert und kann sowohl Dauerbrenner als auch neue Topseller erkennen: „Insbesondere Rolex schafft es als starke Marke seine unterschiedlichen Modelle weiterhin auf den Spitzenplätzen zu positionieren. Ein weiteres Rolex-Highlight des laufenden Uhrenjahres wird voraussichtlich das Jubiläumsmodell der Sea Dweller sein, die sich mit Sicherheit auf den vorderen Plätzen des nächsten Rankings wiederfinden wird. Aber auch Omega schafft es seine beliebten Taucheruhren fest auf den vorderen Plätzen zu etablieren.“

Rang 1 – Rolex Datejust: Die Rolex Datejust belegt zum ersten Mal den ersten Platz und verdrängt das Modell GMT Master II vom Spitzenrang. Wie kaum eine andere Uhr verkörpert die Datejust zeitlose Eleganz. Seit 1945 bezaubert das schlichte Modell mit charakteristischer Datumsanzeige Generationen von Uhrenliebhabern. Auf der letzten Baselworld wurde das Modell Datejust 41 als vollständig überarbeitete Neuauflage vorgestellt.

Rang 2 - Omega Speedmaster Moonwatch Professional: Seit weit mehr als einem halben Jahrhundert schon ist die Omega Speedmaster Teil vieler großer Momente: Darunter die erste bemannte Mondlandung im Juli 1969 und jede bemannte NASA-Mission seit 1965. Die anhaltende Beliebtheit der Speedmaster Professional ist sicherlich der Grund, wieso die Uhr seit 1957 beinahe unverändert ein Kernstück der Kollektion ist.

Rang 3 – Rolex Cosmograph Daytona: Die Rolex Cosmograph Daytona belegt wie im Jahresranking 2016 den dritten Platz. Sie ist bekannt für ihre enorme Wertsteigerung, und insbesondere das Stahlmodell ist selten und wird im Vergleich zu den anderen Cosmographen von Rolex auf der CHRONEXT Website am häufigsten gesucht. Seit dem Jahr 2000 ist die Daytona mit dem hauseigenen Chronographenwerk ausgestattet. In den letzten Jahrzehnten entwickelte sich die Daytona zu einem wahren Kultobjekt.

Rang 4 – Rolex Submariner Date: Es gibt nur eine Handvoll Uhren, die dem Vergleich mit der Submariner Date standhalten. Dank seines unverkennbaren Designs und des legendären Rufs wird das Modell seit Jahrzehnten als eine der besten Uhren der Geschichte gefeiert. Die bis 300 Meter wasserdichte Submariner ist der Inbegriff sportlicher Eleganz und erscheint in jeder Situation angemessen und stilsicher.

Rang 5 – IWC Portugieser: Der Neueinsteiger und Ausreißer des aktuellen Rankings: Die IWC Portugieser belegte im Jahresranking 2016 noch den zwölften Platz und besetzt jetzt den fünften Rang. Inspiriert durch die Kühnheit der portugiesischen Seefahrer, vereint die IWC Portugieser harmonische Ästhetik mit raffinierten Komplikationen der hohen Uhrmacherkunst. Die Uhren der Portugieser Familie brillieren mit zeitloser Eleganz und genießen seit jeher den Ruf eines Klassikers von IWC.

Rang 6 – Omega Seamaster 300: Die Omega Seamaster Armbanduhren überzeugen Uhrenliebhaber rund um den Globus – sogar James Bond trägt eine Omega Seamaster 300 am Handgelenk. Die erstklassigen Modelle der Linie überzeugen sowohl mit feiner Technik als auch mit stilvollem Design. 1957 läutete die Seamaster 300 das Zeitalter der modernen Taucheruhr im Hause Omega ein.

Rang 7 – Rolex Oyster Perpetual: Als das Urmodell aller anderen Uhren von Rolex landet die Oyster Perpetual im Umsatz-Ranking auf Platz sieben. Weltberühmt wurde sie im Jahr 1927, als die englische Schwimmerin Mercedes Gleitze mit der Oyster Perpetual am Handgelenk den Ärmelkanal durchquerte. Heute gilt sie als ein Einsteigermodell in der Welt von Rolex und erfreut sich auch deshalb hoher Nachfrage.

Rang 8 – Rolex Day-Date: Namensgebend für die Oyster Perpetual Day-Date ist die Wochentagsanzeige auf dem Zifferblatt – und zwar in über 26 verschiedenen Sprachen. Bekannt wurde die in den 50er Jahren lancierte Rolex Uhr vor allem durch ihre prominente Anhängerschaft. Zahlreiche Präsidenten und Staatsoberhäupter trugen die Rolex Day-Date und verhalfen ihr zu dem berühmten Spitznamen: die President.

Rang 9 – Omega Seamaster Diver 300 m: Die Omega Seamaster Diver 300 M und Omega Seamaster 300 M vereinen altbewährtes Design mit modernster Uhrentechnik. Robust und charakterstark: Dank ihrer ausgesprochenen Qualität und ihres legendären Designs gehören die Uhren seit jeher zu den beliebtesten Modellen des Hauses. Sie sind Legenden unter den Taucheruhren.

Rang 10 -  TAG Heuer Formula 1: Die TAG Heuer Formula 1 verbindet sportliches Design mit starker Performance. In dieser Kollektion bringt das Luxuslabel seine Verbundenheit mit dem Motorsport zum Ausdruck. Charakteristische Details im Design des Gehäuses und des Zifferblattes der Formula 1 Modelle ähneln dem Armaturenbrett im Cockpit eines Rennwagens.

Die Plätze elf bis fünfzehn besetzen die Rolex Submariner, die Omega Speedmaster, die Modelle Breitling Colt und Breitling Avenger sowie die IWC Portofino. Bei den Modellen handelt es sich um die Topmodelle und somit übergreifend um alle Referenznummern des jeweiligen Modells. Weitere Ränge werden insbesondere von Marken wie Patek Philippe und Breitling belegt.

Chronext AG

Die CHRONEXT AG (www.chronext.com) wurde 2013 von Philipp Man und Ludwig Wurlitzer gegründet. Das führende E-Commerce Unternehmen für Luxusuhren hat einen ersten Store in London eröffnet, beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und verfügt über eine 250 qm Uhrenwerkstatt für die Qualitäts- und Echtheitsprüfung. Mit einem Hauptsitz in Zug (Schweiz) und weiteren Büros in London und Köln ist das Unternehmen international aufgestellt und gewährleistet einen schnellen und sicheren Service. CHRONEXT vereinfacht die komplexen Strukturen des Uhrenmarktes und ermöglicht ein einzigartiges Kauferlebnis. Weitere Informationen finden Sie unter: www.chronext.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Junge Designerin wirbt mit Jürgen Vogel für Jogginghosen

, Fashion & Style, KARLSWRONG

Wer Jogginghosen trägt, hat sein Leben nicht mehr unter Kontrolle? Die neue Kampagne von Modelabel KARLSWRONG beweist das Gegenteil. Die Berliner...

Die Zukunft für Nikwax: Mehr als nur Imprägnierungen

, Fashion & Style, Nikwax Ltd.

40 Jahre Nikwax – Innovativer, umweltfreundlicher Wetterschutz Nick Brown, Geschäftsführer von Nikwax, gründete das Unternehmen im Jahre 1977....

Modisch durch den Winter

, Fashion & Style, Künzli - SwissSchuh AG

Die kalten Wintermonate stehen vor der Tür – passend dazu kommt Künzli K style mit einzigartigen Winter-Modellen. Feinste Leder, edles Lammfell...

Disclaimer