CHRONEXT baut Führungsteam aus und gewinnt Branchenexperten von der YOOX Net-a-Porter Gruppe und der InteractiveMedia CCSP GmbH

Ian Tansley unterstützt Luxusuhrenanbieter als Vice Chairman bei der strategischen Ausrichtung und Internationalisierung / Dr. Thorsten Lottici verantwortet als CFO und COO den Finanzbereich

(lifePR) ( Zug, )
Ab sofort ist Ian Tansley als Vice Chairman für die strategische Ausrichtung des führenden E-Commerce Unternehmen für Luxusuhren CHRONEXT mitverantwortlich und fördert dessen Internationalisierung. Dr. rer. medic. Thorsten Lottici ist sowohl neuer Chief Operating Officer als auch Chief Financial Officer. In seiner Verantwortung liegen die Strategie, Planung, Optimierung und Verwaltung des Finanzbereichs.

Philipp Man, CEO und Co-Gründer von CHRONEXT, kommentiert: „Wir sind geehrt zwei so renommierte Experten wie Ian Tansley und Thorsten Lottici in unser Team mit aufzunehmen. Neben den jahrelangen Erfahrungen und der Expertise in den Bereichen Onlinemarketing und E-Commerce sowie der Vermarktung von Luxusgütern und Entertainment-Angeboten werden Tansley und Lottici uns bei allen strategischen Themen unterstützen, um weitere Märkte auf internationaler Ebene zu bedienen. Beide verfügen über ein exzellentes Netzwerk in der Online-Industrie. Mit dieser Unterstützung wird das Wachstum beschleunigt und sichergestellt, dass wir die aktuelle Geschwindigkeit beibehalten.“

Tansley war als einer der Hauptmitglieder im Management Team mitverantwortlich für die enorme Wertsteigerung der Net-a-Porter Gruppe von einer anfänglichen Bewertung von 80 Millionen Pfund im Jahr 2007 auf 1,5 Milliarden Pfund im Jahr 2015. Basierend auf diesem Erfolg hat Tansley den Onlineverkauf für John Lewis etabliert und aufgebaut. Innerhalb seiner siebenjährigen Tätigkeit für das Unternehmen konnte Tansley das Kapital auf 250 Millionen Pfund steigern. Unter Tansleys’ Leitung führte Mr. Porter im Jahr 2015 die Produktkategorie für Luxusuhren ein, welche schon im darauffolgenden Jahr der Geschäftsbereich mit den meistverkauften Produkten war.

Seit Januar 2014 war Thorsten Lottici CFO von Interactive Media, die seit August 2015 Teil der Ströer-Gruppe ist, und leitete dort die Ressorts Finanzen, Operations, IT/Technology und Corporate Development. Bereits im Alter von 28 Jahren bis 2012 war er als Chief Restructuring Officer beim börsennotierten Finanzinvestor Aurelius mitverantwortlich für die Neuausrichtung des Homeshopping-Senders RTL-Shop/Channel 21. Im Anschluss wechselt Lottici ins Beteiligungsmanagement der Deutschen Telekom und ist dort für die Scout-Gruppe, den Hosting-Anbieter Strato, T-Venture und ClickandBuy zuständig. Danach steigt er bei Interactive Media ein und übernimmt die Geschäftsführung des Onlinemarketing-Spezialisten Xplosion Interactive.

Tansley verdeutlicht: „Ich sehe viele Parallelen zwischen CHRONEXT und Mr. Porter. Wir haben bei Mr. Porter 2015 die Produktkategorie für Luxusuhren eingefügt, welche schon im darauffolgenden Jahr der Geschäftsbereich mit den meistverkauften Produkten war. Beide Unternehmen kombinieren Produkterfahrung und einzigartigen Service mit Technologie und operationaler Expertise. Beide Firmen streben nach passionierten, wissenden Kunden auf einer globalen Ebene. Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und finde die Entwicklung von CHRONEXT sehr beeindruckend.”

„Es ist eine Frage der strategischen und gezielten Expansion des Unternehmens, um der globale Marktführer in der Industrie zu werden. Wir wollen CHRONEXT nach und nach als vertrauensvolle weltweite Marke für Luxusuhren etablieren“, ergänzt Thorsten Lottici.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.