Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 134461

ESCHLER auf Medallienkurs im Eisschnelllauf

(lifePR) (Bühler, ) 1974 war es ein Schweizer Athlet, Franz Krienbühl, der den ers ten aerodynamischen, einteiligen Eisschnell-laufanzug entwickel te. Heute, 35 Jahre später, is t die Innovationskraft der Alpenrepublik ungebrochen: Das Appenzeller Familienunternehmen ESCHLER wird im wahrsten Sinne des Wortes "hautnah" dabei sein, wenn bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver um Edelmetall gekämpft wird.

In Zusammenarbeit mit den Sportartikelherstellern NIKE und DESCENTE stattet ESCHLER die weltweit führenden Nationalmannschaften im Eisschnelllauf aus. NIKE entwickelt die Anzüge der USA, Niederlande und Südkorea, während DESCENTE Ausstatter des japanischen und kanadischen Teams ist.

In den komplexen Rennanzügen werden vier verschiedene ESCHLER Stoffe verarbeitet. Die Funktion ist so jeweils exakt auf die jeweilige Körperzone abgestimmt: Um die Sportler vor den messerscharfen Kufen zu schützen wird an verletzungsgefährdeten Stellen schnittfestes Material eingesetzt.

Technisches Kompressionsmaterial an den Oberschenkeln führt die Muskulatur und reduziert Muskelvibrationen, während in den Kniekehlen sowie im Oberschenkelinnenbereich besonders dünnes, aber abriebfestes Material verwendet wird. Des Weiteren sorgen Mesh- Einsätze für angenehme Kühlung und optimales Feuchtigkeitsmanagement.

Damit die Athleten in Vancouver möglichst widerstandsfrei über das Eis gleiten können, wurde besonderes Augenmerk auf die Aerodynamik des Rennoutfits gelegt. Mit Hilfe von Laborstudien und Windkanaltests wurde die Oberflächenstruktur der Materialien perfektioniert. Schließlich ist diese bei Wettkampfgeschwindigkeiten von bis zu 50 km/h ganz entscheidend, wenn es auf dem kanadischen Eis um die Medaillenvergabe geht.

Weitere Informationen erhalten sie unter www.eschler.com

Christian Eschler AG

ESCHLER - Touch Swiss Comfort: Seit 1927 produziert Eschler technisch hoch entwickelte Funktionstextilien für Sport, Workwear, Lingerie sowie technische Textilien. Eschler ist ein Spezialist für Maschenware, und die Produkte des Unternehmens gehören in ihren Segmenten zu den besten der Welt. Als eines der ersten Textilunternehmen unterzog sich Eschler der strengen bluesign®- Zertifizierung (www.bluesign.com) und kann so eine umweltgerechte Herstellung garantieren. bluesign® steht für schadstoffarme Textilien, eine umweltfreundliche Produktion und einen sorgfältigen Umgang mit Ressourcen. Eschler produziert an den Standorten Bühler und Münchwilen (Schweiz), Balingen (Deutschland) sowie in dem Joint Venture Eschler Thaiknit Co. Ltd in Thailand.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handball-Bundesliga: HC Erlangen gewinnt auch in Stuttgart

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen hat am heutigen Nachmittag erneut eine starke Endphase dazu genutzt den vierten Sieg in Folge zu feiern. Die Franken gewannen...

Commerzbank-Arena Frankfurt begrüßt den 15-millionsten Stadionbesucher

, Sport, COMMERZBANK ARENA - Stadion Frankfurt Management GmbH

Gleich zwei Jubiläen gab es an diesem 21. Spieltag der Fußball Bundesliga zu feiern. Bereits am gestrigen Freitag erzielte der Leverkusener Bellarabi...

Zwei BMW M6 GT3 von ROWE Racing in der Blancpain GT Series 2017 unterwegs

, Sport, BMW AG

. Blancpain GT Series: ROWE Racing setzt wieder zwei BMW M6 GT3 ein. Saisonhighlight­: die 24 Stunden von Spa-Francorchamps Intern­ational...

Disclaimer