Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64505

Deutscher Windsurf Cup beginnt am 05. September am Schönberger Strand

(lifePR) (Kiel, ) Am 05. September fällt an der Seebrücke am Schönberger Strand / Kiel der Startschuss für den dritten Lauf der neuen DWC Meisterschaftsserie 2008/2009. Mehr als 50 Starter werden zur letzten DWC Veranstaltung dieses Jahres erwartet.

Neben dem 13-maligen Deutschen Meister Bernd Flessner (GER-16, F2, Neil Pryde) von Norderney, werden auch die Mitfavoriten Gunnar Asmussen (GER-88, F2, North) aus Flensburg und Helge Wilkens (GER-63, Starboard, Gun) aus Hannover am Schönberger Strand an den Start gehen. Die begehrten Plätze auf dem Treppchen werden diesen Fahrern vor allem von dem Bochumer Denis Standhardt (GER-189, Tabou, Gaastra)und den Kieler Trainingskollegen Fabian Mattes (GER-202, Starboard, North) und Vincent Langer (GER-122, Starboard, North) streitig gemacht. Langer greift nach einer Verletzungspause beim DWC Schönberger Strand erstmals wieder ins Geschehen ein.

Neben erstklassigem Regattasport hat der DWC am Schönberger Strand noch weitere Attraktionen zu bieten.

Ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit Kinderanimation, Surfsimulator, Speedminton und Mitmachaktionen sowie eine Cateringmeile laden zum Verweilen ein. Fachkundige Moderatoren führen durch das Programm zu Wasser und an Land. Am Samstag steigt die große Surfparty mit Live-Musik der Bands "Goldenes Handwerk" und "Liquid Sunshine" auf dem Seebrückenvorplatz.

Der erste Start der Windsurfer ist für Freitag, den 05. September um 11:00 Uhr geplant. Bis einschließlich Sonntag, den 07. September können die Zuschauer die Wettbewerbe des Deutschen Windsurf Cups am Schönberger Strand verfolgen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

BMW Teams machen beim Motorsport-Wochenende am Nürburgring Schlagzeilen - Entwicklung des BMW M8 GTE läuft

, Sport, BMW AG

. - BMW feiert fünf Klassensiege beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring. - FIA WEC: Neu entwickelter BMW M8 GTE kommt ab 2018 zum Einsatz. - Kundensport:...

BMW M6 GT3 Teams kämpfen in der Eifel um die Podestplätze

, Sport, BMW AG

. Sieben BMW M6 GT3 auf dem Nürburgring in den Top-15 BMW Teams kommen weitgehend ohne Zwischenfälle durch die Nacht. Bislang problemloses...

BMW M6 GT3 Teams schieben sich beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in der Anfangsphase nach vorn

, Sport, BMW AG

. Vier BMW M6 GT3 nach viereinhalb Stunden in den Top-10. Jörg Müller: „Das ist das heißeste 24h-Rennen, das ich hier jemals gefahren bin.“ Dirk...

Disclaimer