Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131811

Außergewöhnliche Reisen in das Reich der Mitte mit China Tours

(lifePR) (Hamburg, ) Reisen entlang der alten Tee- und Pferdestrasse nach Tibet, zur Wiege der chinesischen Kultur nach Henan, mit dem eigenen Auto zur EXPO 2010 nach Shanghai oder eine Einführung in die traditionelle chinesische Medizin: China Tours Plus bietet außergewöhnliche Reisen in das Reich der Mitte.

China Tours Hamburg, Deutschlands führender Veranstalter für Reisen nach China, bietet in seinem Themenschwerpunkt China Tours Plus spannende, abenteuerliche und einzigartige Reisen in das Reich der Mitte.

Die "Tee- und Pferdestraße" ist eine uralte Handelsroute zwischen Tibet und China ähnlich der der Seidenstrasse. Die Ursprünge liegen in der Provinz Sichuan, in dessen Hauptstadt Chengdu die Reise auch beginnt. Die Route führt durch das atemberaubende Hengduanshan-Gebirge im Osthimalaya sowie durch das Tibet Plateau. Neben der landschaftlichen Schönheit ist die Begegnung mit den verschiedensten ethnischen Minderheiten ein ganz besonderes Erlebnis. Die 18 Reisetage von Chengdu nach Lhasa kosten 2.995 Euro pro Person im Doppelzimmer und sind buchbar für den 08.10. - 25.10. 2010.

Ein weiteres Abenteuer verspricht die Oldtimer- und Youngtimer-Rallye von Hamburg nach Shanghai zur EXPO 2010. Die Reiseroute führt entlang der antiken Seidenstrasse durch die Länder Polen, Ukraine, Russland, Kasachstan, Usbekistan, Kirgistan bis nach China. Für die circa 15.000 Kilometer sind 45 Reisetage berechnet worden. In Shanghai ist ein offizieller Empfang durch die Stadt Hamburg geplant. China Tours organisiert seit acht Jahren erfolgreich Autoreisen nach China und ist in diesem Gebiet sehr erfahren.Die Reise beginnt am 29.08.2010 in Hamburg. Ausführliches Infomaterial unter www.ChinaTours.de

Die Wiege von China liegt unzweifelhaft in der Provinz Henan. Die Provinz war jahrtausendlang herrschaftliches Zentrum von China und beheimatet drei der großen historischen Kaiserstädte. Neben den zahlreichen Kulturdenkmälern und dem Ursprung der chinesischen Schriftzeichen überrascht Henan mit außergewöhnlichen Berglandschaften, fernab überfüllter Touristenpfade. Die Reise führt mit dem Zug von Peking nach Anyang, der ersten Hauptstadt von China und Entstehungsort der chinesischen Schriftzeichen. Weiter geht es über Huixian und dem Gebirge Yuntaishan in die Provinzhauptstadt Zhengzhou. Dort steht der Besuch des Henan Museums auf dem Programm. Auf dem Weg nach Lyoyang wird das weltbekannte Shaolin-Kloster besucht. Dort erfährt der Reisende mehr über die sagenhafte Kampfkunst der Mönche.Die 14-tägige Reise durch die Wiege der chinesischen Kultur ist zu vier verschiedenen Terminen möglich und kostet ab 1.566 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Wer mehr über die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) erfahren möchte, ist bei der Reise Yin und Yang genau richtig. Neben den touristischen Sehenswürdigkeiten von China bietet diese Reise eine Einführung in die jahrhundertealte Traditionelle Chinesische Medizin. Auf dem Programm stehen der Besuch von TCM-Kliniken und TCM-Praxen, in denen die praktischen Anwendungen im Alltagsleben näher erläutert werden. Von den täglichen Qi Gong-Übungen profitieren die Gäste ein Leben lang. Zum Entspannungsprogramm gehören außerdem gutes Essen und wohltuende Massagen.

Die 16-tägige Rundreise von Peking über Xi'an, Dazu, Wuhan und Shanghai ist zu verschiedenen Terminen buchbar und kostet ab 2.399 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

www.moluna.de –Trendthema Puzzle als eigene Kategorie!

, Freizeit & Hobby, Moluna GmbH

Der große Hit auf der Nürnberger Spielwarenmesse 2017 hat viele Besucher überrascht: Ein Trend in diesem Jahr – PUZZLEN! Was kurz nach unseren...

10. Oster-Tanzgala - Weltklasse Tanzsport am 15. April 2017 in Bad Harzburg

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Tanzsport in Bad Harzburg hat beim Casino-Tanzclub Rot-Gold e.V. seit 50 Jahren Tradition. So veranstaltet der Verein bereits seit mehr als 48...

Besucherrekord in den Bensheimer Bädern

, Freizeit & Hobby, GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

2016 war ein erfolgreiches Jahr für die Bensheimer Bäder, die von der GGEW AG betrieben werden. Das Basinus-Bad kann einen Besucherrekord vermelden....

Disclaimer