Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 638292

"Catella Wohnen Europa" erwirbt Wohnimmobilien für 84,45 Mio. Euro in Deutschland, Spanien und den Niederlanden

Berlin, (lifePR) - Das Residential-Team des Investmentmanagers Catella Real Estate hat insgesamt 650 Wohneinheiten in Deutschland, Spanien und den Niederlanden für den Immoblienfonds "Catella Wohnen Europa" erworben. Der Gesamtkaufpreis betrug rd. 84,45 Mio. Euro.

In Deutschland wurden 96 business apartments im Zentrum von Mainz für 13 Mio. Euro erworben sowie insgesamt 84 Einheiten für rd. 11 Mio. Euro in St. Augustin, zwischen Bonn und Köln.

Das spanische Portfolio umfasst 216 Wohneinheiten in Madrid, die für 23,45 Mio. Euro angekauft wurden.

In den Niederlanden konnten 254 Wohneinheiten für 37 Mio. Euro in Almere, östlich von Amsterdam und Den Bosch, der Hauptstadt der Provinz Nordbrabant, erworben werden.

"Die Nachfrage bei unseren Anlegern nach attraktiven Immobilienanlagen in diesen Märkten bleibt hoch. Wir freuen uns daher, diese attraktiven Core-Objekte für unseren Fonds gesichert zu haben. Wir sehen weiterhin attraktive Chancen in den eruopäischen Wohnmärkten und konzentrieren uns auf die Sicherung attraktiver Objekte für unsere Kunden. So können wir sicherstellen, dass der Fonds für unsere Investoren einen nachhaltigen Cashflow generiert", sagt Markus Wiegleb, Portfolio Manager bei Catella.

Der "Catella Wohnen Europa" hat ein Portfolio in Höhe von 339,8 Mio. Euro aufgebaut und wird von der Catella- Gruppe aus Berlin betreut.

"Wir wollen, dass unser Fonds eine breite Diversifizierung innerhalb Europas erzielt. Mit Investitionen in Spanien, den Niederlanden und Dänemark und mit dem Investitionsschwerpunkt in Deutschland konnten wir bereits die Risiken in der Anlageklasse durch diese breite Streuung minimieren", sagt Xavier Jongen, Leiter der Initiative von Catella in Wohnimmobilienfonds.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Risikoinvestitionen in Europa sollen künftig stärker gefördert werden - DSK AG hilft bei der Beschaffung

, Finanzen & Versicherungen, Deutsche Sachwert Kontor AG

DSK-Vorstand Curt-Rudolf Christof erklärt, durch das neu geschaffene Programm „InvestEU“ sollen künftig verstärkt Investitionen in Projekte aus...

Taunus Sparkasse - gemeinsam erfolgreich

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Bilanzpressekonferen­z 2017, Freitag, 15. Juni 2018, 14 Uhr, Ludwig-Erhard-Anlage 6+7, Bad Homburg Es gilt das gesprochene Wort. Auch 2017...

Innovation: WIFO läutet das digitale bAV-Geschäft ein

, Finanzen & Versicherungen, WIFO Wirtschafts- & Fondsanlagenberatung und Versicherungsmakler GmbH

Die bAV fördert die Mitarbeiterbindung. Arbeitnehmer haben sogar einen gesetzlichen bAV-Anspruch, der nicht von allen Arbeitgebern erfüllt wird,...

Disclaimer