Daniel Shahin wirft ARD-Reporter Christoph Lütgert aus CARPEDIEM-Veranstaltung

Niederlage für ARD-Reporter Christoph Lütgert auf CARPEDIEM-Kongress 2011

(lifePR) ( Seligenstadt, )
Juni 2011. Der CARPEDIEM-Kongress 2011 endete für Panorama-Reporter Christoph Lütgert mit einem unerwarteten Rauswurf. "Wer so wenig Charakter hat, der wird von uns nicht ernst genommen", begründete Daniel Shahin seine Entscheidung, das Team des ARD-Magazins des Saals zu verweisen. Nun steht der komplette Mitschnitt der Veranstaltung auf der CARPEDIEM-Website www.carpediemgmbh.de als Stream und Download zur Verfügung.

Unter tosendem Applaus hat der Geschäftsführer der CARPEDIEM Vertriebsgesellschaft mbH, Daniel Shahin, den zuvor persönlich zum Filmen eingeladenen Reporter Christoph Lütgert (ARD-Magazin "Panorama") während seines Vortrages auf dem CARPEDIEM-Kongress am 5. Juni 2011 des Saals verwiesen. Der ARD-Journalist Lütgert lehnte die Aufforderung Shahins ab, auf die Bühne zu kommen und sich hinsichtlich der in anderer Berichterstattung getroffenen Aussage, eine Beteiligung sei Gift für Kleinanleger, zu erklären. Insbesondere wollte Shahin von Christoph Lütgert wissen, auf welche andere Weise ein Privatinvestor zu einem Vermögensaufbau gelangen könne.

Christoph Lütgert bezog den Standpunkt, er sei nur Reporter, doch Daniel Shahin sah das anders. Denn durch diese Aussage habe der Reporter eine Tatsachenbehauptung abgegeben und nicht mehr neutral berichtet. Der CARPEDIEM-Geschäftsführer wollte sodann das von Christoph Lütgert angestrebte Interview vor allen Besuchern live auf der Bühne führen, doch das lehnte Lütgert ab. Begründung: Dies solle nicht vor der Öffentlichkeit stattfinden. Zuvor hatte Christoph Lütgert sich gegenüber der CARPEDIEM GmbH verpflichtet, das Interview in der Komplettversion online zu stellen. Für Shahin Grund genug, Christoph Lütgert des Raumes zu verweisen. Shahin kommentierte im Nachgang: "Wer so wenig Charakter hat, Aussagen trifft und für diese nicht die Verantwortung übernehmen will und wer nicht bereit ist, ein Interview vor der Mitarbeiterschaft durchzuführen, der wird von uns nicht ernst genommen."

Bereits vor einigen Wochen stattete Reporter Christoph Lütgert der CARPEDIEM GmbH einen unangemeldeten Besuch ab. Er zeigte sich samt Drehteam auf einer Geschäftspräsentation der CARPEDIEM GmbH in Hannover. Die Veranstaltung sei durch die unangenehme Befragung der Besucher durch die ARD erheblich gestört worden, erinnerte Daniel Shahin. Erst im Nachhinein habe Christoph Lütgert eine Interviewanfrage an die CARPEDIEM GmbH gestellt, welche allerdings bereits anhand der Formulierung der Fragen den Geist des Reporters offenbart habe, so Shahin. Obwohl Lütgerts Vorgehen aus Sicht Shahins charakterlos sei, lud er den Reporter Lütgert dennoch zunächst auf den nachfolgenden Kongress ein. Der Rauswurf Lütgerts auf dem Vortrag der CARPEDIEM GmbH sei allerdings nicht geplant gewesen, stellte Daniel Shahin klar.

Die CARPEDIEM GmbH hat den Kongressvortrag zur allgemeinen Einsichtnahme auf ihrer Internetseite unter www.carpediemgmbh.de veröffentlicht. Die CARPEDIEM GmbH habe nichts zu verbergen und wolle jedem zeigen, wie die Situation entstanden sei, begründete Daniel Shahin diese Entscheidung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.