Donnerstag, 22. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 675087

SHAME veröffentlichen neue Single "Concrete" via Dead Oceans | Tour im Dezember!

Wuppertal, (lifePR) - SHAME veröffentlichen heute das Video zu ihrer neuen Single „Concrete“. Es ist ein aufrüttelndes Lied, das auf einem eng gewundenen Post-Punk-Riff vorwärts prescht und durch seinen Call-And-Response-Gesang, sowohl den Aufruhr als auch den intern schizophrenen Dialog des Liedes aufnehmen.

„It’s about someone who’s trapped in a relationship and they’re being pummelled into surrender.It’s not about a physically abusive relationship – more an emotionally and psychologically draining one. The call-and-response vocals [between Steen and bassist Josh Finerty] is the central figure’s own internal dialogue. They are dealing with two different things that they don’t want to address.” - Charlie Steen

Als Songtexter ist Steen ein moderner Herumtreiber, der forensisch um ihn herum das Leben der Anderen beobachtet, mit Hubert Selby Jr. und Irvine Welsh als seine primären literarischen Einflüsse. Die Band zitiert zudem THE FALL, PARQUET COURTS, COUNTRY TEASERS, TELEVISION PERSONALITIES und WIRE, unter dessen Einflüssen der eisig klaustrophobische Klang von „Concrete“ entstand, ebenso wie MAGAZINE, JOY DIVISION und SIOUXSIE & THE BANSHEES.

„That graphic and harsh style of writing always interested me. It’s not about the shock factor; it’s about the fact they are talking about these things in such great detail without stripping anything back.” - Charlie Steen

Das Londoner Fünf-Gespann - bestehend aus Charlie Steen (Gesang), Sean Coyle-Smith (Gitarre), Eddie Green (Gitarre), Charlie Forbes (Schlagzeug) und Josh Finerty (Bass) - hat sich in der Vergangenheit bereits einen Ruf als eine der viszeralsten und aufregendsten Live-Bands in Großbritannien erarbeitet. Auch in diesem Herbst hat die Band eine Vielzahl von Konzerten in Großbritannien und Europa auf dem Plan stehen, im Dezember werden sie dann als Support von GURR viele Gigs in Deutschland bestreiten. Ihre ersten Erfahrungen sammelte die Band 2015 in der squat-punk Szene in Brixton, wo ihnen unter anderem von der FAT WHITE FAMILY und den IDLES unter die Arme gegriffen wurde. Durch ihre eindrucksvolle Live-Show ergatterten sie den begehrten Platz als Vorband bei SLAVES und WARPAINT und wurden zudem persönlich von BILLY BRAGG eingeladen, um dieses Jahr auf der Left Field Stage in Glastonbury zu spielen.

Wie gut SHAME live sind, sieht man an dieser ARTE/Blogotheque Session, die Anfang September in der La Brasserie Gallia in Paris aufgenommen wurde: https://www.arte.tv/fr/videos/077921-000-A/soiree-de-poche-shame/

„Grimy post-punk with a whiff of menace.” - Q

„Expect them to turn up the heat even more as they progress.” - Time Out

„The forefront of a compelling new scene in the capital.” - NME

Nach der Veröffentlichung der Doppel-A-Single „The Lick/Gold Hole“ / „Tasteless On Fnord Communications“ sowie der digitalen Single „Theresa May-baiting Visa Vulture“ (Von Charlie Steen als „The worst love song ever” beschrieben), ist „Concrete“ nun die erste Veröffentlichung auf ihrem neuen Label Dead Oceans.

„We started this band as a joke that went too far. What we do is quite strange and quite weird, but I get to meet a lot of people and I get to hear a lot of things. I am interested in the surrealism of reality.” - Charlie Steen

SHAME werden voraussichtlich bereits Ende November/Anfang Dezember in Berlin Interviews geben, zudem stehen sie während der Tour für Interviews zur Verfügung.

SHAME auf Tour mit GURR

03.12.2017 – Frankfurt, Zoom

04.12.2017 – Heidelberg, Halle O2

06.12.2017 – Köln, Gebäude 9

07.12.2017 – Münster, Gleis 22

08.12.2017 – Essen, Hotel Shanghai

09.12.2017 – Dresden, Groove Station

11.12.2017 – Hannover(DE), Bei Chez Heinz

12.12.2017 – Bremen, Lagerhaus

13.12.2017 – Hamburg, Knust

14.12.2017 – Braunschweig, Eule

15.12.2017 – Rostock, Helgas Stadtpalast

16.12.2017 – Berlin, Festsaal Kreuzberg

SHAME „Concrete“ – https://www.youtube.com/watch?v=_MVLqZpnwow

SHAME „Concrete“ Embed Code –https://www.youtube.com/embed/_MVLqZpnwow

Facebook | Twitter | Instagram | BandCamp | Dead Oceans

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

EMIDA 2018: Am 19. Februar startet die Bewerbungsfrist für die dritte Ausgabe des European Musical Instrument Dealer Awards

, Musik, Society of Music Merchants SOMM e.V

Bereits zum dritten Mal richtet die SOMM – Society Of Music Merchants e. V. den EMIDA aus. Ziel des insgesamt mit 15.000,- € dotierten Awards...

Virtuosität vierhändig: Katia und Marielle Labèque im Klavierrezital zu erleben

, Musik, Dresdner Philharmonie

Für ihre technische Brillanz ebenso bekannt wie für ihre musikalische Ausdruckskraft, sind die beiden Schwestern aus Frankreich nun allein auf...

New EDM best of album by Ralf Christoph Kaiser

, Musik, Feiyr

This new album counts. It is a best of album with exquisite EDM songs written by Ralf Christoph Kaiser known as Kaiser Musix. Get your copy and...

Disclaimer