Charmante Zeitreise im Can Bordoy Grand House & Garden

Ein legendäres Altstadtpalais mit viel Geschichte und warmherziger Gastlichkeit

(lifePR) ( München / Palma de Mallorca, )
Mallorca – Lieblingsziel. Jetzt erlebt Palma eine Renaissance. Insider entdecken die Altstadt mit ihrer reichen Geschichte. Besonders gut erzählt von den Stadtpalästen aus dem Mittelalter, wie dem legendären Can Bordoy Grand House & Garden. Eine historische Stadtresidenz, die über die Jahrhunderte hinweg Gäste aus aller Welt empfing. Das Haus gehörte einst einem Kaufmann, der mit seiner Familie dort Freunde aufs herzlichste empfing; später beherbergte es eine Schwesternschule, deren Ansinnen es war, zu helfen und zu heilen. Und auch heute ist es wieder ein Haus, das dem Gast Geborgenheit vermitteln möchte; als aufwendig restauriertes Boutiquehotel, das absolut nichts von seinem Charme verloren hat. Im Gegenteil. Besonders idyllisch ist der Privatgarten – der größte in ganz Palma.

Eine Zeitreise – Restaurierung mit wahrer Hingabe zum Gelebten

Zwar wurde das Anwesen aufwendig restauriert – das Wichtigste dabei war jedoch, die Magie zu bewahren. Statt zu übertünchen, wurden angebliche Makel, wie zum Beispiel Risse in den Wänden, extra hervorgehoben. Historische Handwerkskunst und Details – wie Fresken, Kacheln, mundgeblasene Fenster, das Parkett und schwere Türen – erzählen von den Epochen und treffen sich ungezwungen mit dem Jetzt. Antiquitäten aus ganz Europa - Schränke, Stühle, wertvolle türkische Teppiche – mischen sich mit ausgesuchten Designerstücken. Beispielsweise mit Wasserhähnen von Agape, Lampen von Gordiola, Designelementen von Artemide, Santa & Cole, Flos, Thonet, Baxter oder Moroso Stühle und Sofas. Schwere, farbige Samtvorhänge dienen als Raumteiler und vermitteln kuschelige Geborgenheit. Der Mix ergibt ein stimmiges Gesamtbild, denn hier hat man gelebt, hier wurde im Laufe der Jahrhunderte ergänzt, verschoben, umgestellt, verändert. Man spürt das Flair eines Privathauses, dessen Interieur sich liebevoll aus Reisemitbringseln und individuellem Geschmack zusammensetzt.  

Gastfreundschaft ist die Seele des Hauses – gelebt seit Jahrhunderten

Seit dem Mittelalter ist das Can Bordoy Grand House & Garden integraler Teil der glanzvollen Geschichte Palmas. War Treffpunkt und Zuhause für Gäste von überall. Genau dieser Mix aus Geschichte und gelebter Gastfreundschaft ist die Seele des Hauses. Er macht das Palais jetzt wieder zu einem Zuhause für den modernen Reisenden. Can Bordoy House & Garden versteckt sich in einer ruhigen Gasse in La Lonja, dem lebendigen Altstadtviertel Palmas. Gleich um die Ecke pulsiert das Leben – erstrecken sich die Kultur,- Restaurant- und Shoppingmeilen.

Der idyllische Ruhepool – der größte Privatgarten der Stadt

Einzigartig ist der Garten. 750 Quadratmeter gewachsen und leidenschaftlich gepflegt. Mehr als 70 verschiedene Pflanzen gibt es hier – Bäume wie wilde Olivenbäume, Jacarandas und verschiedene Obstbäume gedeihen seit Jahrhunderten in diesem verborgenen Heiligtum. Und natürlich auch ein enormen Lledoner (Europäischen Zurgelbaum), das botanische Wahrzeichen der Insel und Zeichen der Gastfreundschaft. Wasser plätschert, Vögel zwitschern, hier findet sich garantiert ein schattiges Plätzchen, an dem man die Ruhe dieser Stadtoase genießen kann. Garten und Gebäude gehen nahtlos ineinander über – so verbindet sich die Natur wunderbar mit dem Restaurant, der Bar und dem Spa. Herrlich ist der Pool inmitten des üppigen Grüns.

Der Kontrapunkt - die Dachterrasse

Auch hier ein Pool. 360 Grad schweift der Blick. Über die Dächer von Palmas Altstadt bis zur berühmten Kathedrale und hinaus auf das Meer. Weite, Freiheit und der Sonnenuntergang – man träumt sich aufs Meer hinaus, in die Zeit der großen Segler, die hier anlegten, um die Waren aus aller Welt zu liefern.

Auch für den Gast von heute – Ein entspanntes Zuhause.

Mit vielen weiteren Details zeigt das Can Bordoy Grand House & Garten seine besondere DNA – es ist kein Hotel, sondern ein Zuhause. Dazu gehört zum Beispiel, dass es keine klassische Rezeption gibt. Der Butlerservice ist die charmante „Lady oft he House“ und das Frühstück kann den ganzen Tag wann und wo auch immer eingenommen werden. Das gilt für Inhouse- wie Außerhausgäste gleichermaßen. Seit Kurzem wuselt auch Mr. B. - der Hund des Hauses - verspielt und liebevoll um die Gäste. Denn jedes „gescheite Domizil“ hat schließlich sein vierbeiniges Familienmitglied. Außerdem sind auch Hunde als Gäste herzlich willkommen.

Das Can Bordoy Grand House & Garden wird von Giovanni Merello, Managing Director, geleitet. Er und sein Team leben das Motto des Eigentümers: "Luxury is all about comfort". Die Raten beginnen – je nach Suite und Saison – ab 330 Euro pro Nacht. Für weitere Informationen: www.canbordoy.com, info@canbordoy.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.