Montag, 20. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 636153

Im Irrgarten der Versicherungsbedingungen: Die Grundfähigkeitsversicherung

Oberhaching, (lifePR) - „Für die Absicherung der Arbeitskraft stehen dem Vermittler heute eine Vielzahl alternativer Vorsorgeinstrumente zur Verfügung“, so Alexander Schrehardt Geschäftsführer der Consilium Beratungsgesellschaft für betriebliche Altersversorgung mbH. In einem 1-stündigen Fachwebinar werden exemplarisch ausgewählte Tarife basierend auf den Leistungsvoraussetzungen im Versicherungsfall auf den Prüfstand gestellt.  

Grundfähigkeitsversicherung eine Alternative zur BU?

Die Grundfähigkeitsversicherung ist vor allem für handwerklich Tätige oder auch für Kunden mit Vorerkrankungen eine interessante Versicherungslösung. Im Gegensatz zur Berufsunfähigkeitsversicherung wird der Versicherungsschutz nicht auf eine (anteilig) verlustige Berufsfähigkeit, sondern auf Einbußen bei den sogenannten und von den Versicherungsgesellschaften teilweise sehr unterschiedlich ausgelegten Grundfähigkeiten abgestellt. Eine detaillierte Prüfung der vertraglichen Grundlagen ist somit auch und insbesondere bei der vermeintlich transparenten Grundfähigkeitsversicherung zwingend erforderlich. In den AVB der Gesellschaften werden teilweise sehr interessante Leistungsvoraussetzungen definiert und in einigen Fällen muss auch die Frage nach überraschenden und unbilligen Vertragsklauseln gestellt werden.

Webinar: online, live und interaktiv Das Webinar findet online, live und interaktiv am 16.03.2017 von 10-11 Uhr statt. Referent ist Alexander Schrehardt Betriebswirt bAV (FH). Als Geschäftsführer der Consilium Beratungsgesellschaft für betriebliche Altersversorgung mbH ist Alexander Schrehardt auch als Versicherungsberater nach § 34e GewO zugelassen sowie als Fachjournalist und Bildungsdienstleister tätig.

Weitere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit unter:

http://www.campus-institut.de/seminare/webinare

CAMPUS INSTITUT für Personalentwicklung und Finanzwirtschaft AG

Seit über 12 Jahren werden am CAMPUS INSTITUT in Zusammenarbeit mit den staatlichen Hochschulen Schmalkalden und Koblenz die weiterbildenden Studienprogramme Finanzfachwirt/-in (FH) und Betriebswirt/-in für betriebliche Altersversorgung (FH) angeboten. Darüber hinaus werden die Weiterbildungen Finanzanlagenfachmann/-frau (IHK) sowie - über den Partner Deutsche Makler Akademie - die Lehrgänge Generationenberater/-in (IHK) und Fachmann/-frau für Immobiliardarlehensvermittlung (IHK) angeboten. Außerdem gibt es am CAMPUS INSTITUT seit vielen Jahren ein abwechslungsreiches Seminarprogramm für Berufe in der Finanz- und Versicherungsberatung, das auch als Seminarflatrate buchbar ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

uniVersa bringt zwei neue SBU-Tarife auf den Markt

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die uniVersa hat mit PremiumSBU und ExklusivSBU zwei neue Tarife zur selbständigen Berufsunfähigkeitsve­rsicherung (SBU) auf den Markt gebracht....

WIFO kooperiert mit American Express

, Finanzen & Versicherungen, WIFO Wirtschafts- & Fondsanlagenberatung und Versicherungsmakler GmbH

Der Maklerpool WIFO und der Kreditkartenanbieter American Express arbeiten künftig beim Vertrieb von Zahlungslösungen für kleine und mittlere...

Wer zahlt, wenn... mein Fahrrad geklaut wird?

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

- Jedes Jahr werden in Deutschland rund 300.000 Fahrräder gestohlen - Die Hausratversicherung kann in diesen Fällen helfen Jedes Jahr melden...

Disclaimer