Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 547139

Gestern Student, heute Absolvent: In nur elf Monaten Finanzfachwirt/-in (FH)

Oberhaching, (lifePR) - Am 16. Juli 2015 konnte man an der Fachhochschule Schmalkalden in glückliche sowie erleichterte Gesichter blicken. Alle Studierenden haben die mündlichen Prüfungen erfolgreich bestanden. Noch vor einer Woche waren sie Studenten und heute werden sie als Absolventen des angesehenen Hochschulzertifikats Finanzfachwirt/-in (FH) gefeiert. Der Abschluss mit voller gesetzlicher Anerkennung für Finanzdienstleister wird von der Fachhochschule Schmalkalden und dem CAMPUS INSTITUT verliehen. Nach der mündlichen Prüfung fand traditionsgemäß die Abschlussfeier statt, bei der neben den Absolventen auch Angehörige und Dozenten teilnahmen.

Für exzellente Finanz- und Versicherungsberatung

"Ziel des Studiums Finanzfachwirt/-in (FH) ist es, dass die Absolventen auf ein tiefgreifendes Verständnis aller Beratungsbereiche der Finanz- und Vorsorgeplanung zurückgreifen können und dabei steuerrechtliche und allgemeine wirtschaftliche Zusammenhänge überblicken", sagt Ulrike Hanisch, Vorstand des CAMPUS INSTITUT. Davon profitieren insbesondere anspruchsvolle Kunden und Unternehmen, die auf eine allumfassende und zugleich exzellente Beratung und Betreuung angewiesen sind. Absolventen des Studiums Finanzfachwirt/-in (FH) gehören seit 2003 zu den bestqualifizierten Finanz- und Versicherungsexperten in Deutschland.

Zusammenhängendes Studienprogramm mit hoher Bestehensquote

Anders als bei IHK-Prüfungen ist die Hochschulweiterbildung Finanzfachwirt/-in (FH) als zusammenhängendes Studienprogramm konzipiert, das die Studierenden von Anfang bis Ende systematisch durchlaufen. Dabei findet die Zulassung am Anfang statt und alle fächerbezogen Prüfungen sind zeitnah in den Ablauf integriert. So wird nach nur elf Monaten der Abschluss mit dem Bestehen der letzten mündlichen Teilprüfung erreicht. Dieses Konzept ermöglicht einen optimalen und kompakten Ablauf neben dem Beruf sowie eine besonders hohe Bestehensquote.

Volle gesetzliche Anerkennung

Die Studierenden erreichen einen öffentlich-rechtlichen Abschluss in Form eines FH-Zertifikats der Fachhochschule Schmalkalden. Der Abschluss Finanzfachwirt/-in (FH) ist bereits als Qualifikationsnachweis nach der Versicherungsvermittlungsverordnung (§ 34d GewO) und nach der Finanzlagenvermittlungsverordnung (§ 34f GewO) gelistet. Die Aufnahme in den Gesetzestext für den Qualifikationsnachweis nach § 34i GewO ist in Vorbereitung. Zudem erhalten Finanzfachwirte (FH) durch das Studium 30 ECTS Credit Points und 150 Weiterbildungspunkte der Initiative "Gut Beraten".

Nächster Studienstart im März 2016

Ein Einstieg ins Studium ist jedes Jahr im Frühjahr möglich, der nächste Jahrgang startet am 14. März 2016. Wie in den letzten Jahren ist die Teilnehmerzahl für das Studium begrenzt, eine Bewerbung ist ab sofort möglich. Informationen und Bewerbungsanträge können unter www.finanzfachwirt-fh.de angefordert werden.

CAMPUS INSTITUT für Personalentwicklung und Finanzwirtschaft AG

Am CAMPUS INSTITUT werden in Zusammenarbeit mit den staatlichen Hochschulen Schmalkalden und Koblenz die weiterbildenden Studienprogramme Finanzfachwirt/-in (FH) und Betriebswirt/-in für betriebliche Altersversorgung (FH) angeboten. Mit diesen beiden Hochschulweiterbildungen hat das CAMPUS INSTITUT zwei der hochwertigsten Qualifikationen für die Finanzbranche im deutschsprachigen Raum mitentwickelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Start ins Studium: Hochschule Osnabrück begrüßt rund 3.400 Erstsemester

, Bildung & Karriere, Hochschule Osnabrück

Mit einer Begrüßungsfeier hat die Hochschule Osnabrück jetzt 2.700 Erstsemester in der OsnabrückHalle willkommen geheißen. Für über 700 weitere...

Die Botschaft der Wahl: Sorgt für neues gesellschaftliches Vertrauen

, Bildung & Karriere, St. Leonhards-Akademie gGmbH

Die Eröffnungs-Veranstaltung zum „Jahr des Vertrauens" am 6. November im Weltethos-Institut Tübingen packt die Aufgabe an. Wie kann es im Dialog...

Wenn kulturelle und religiöse Vielfalt zur Herausforderung wird

, Bildung & Karriere, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Die kulturelle und religiöse Vielfalt nimmt in der sozialen Arbeit seit Jahren zu – bei den Mitarbeitenden und bei den Klienten. Diese Vielfalt...

Disclaimer