Dienstag, 21. November 2017


Hans Dorfner kickt mit den KIDS beim SGM Hege Nonnenhorn Bodolz

Bayerischer Bodensee, (lifePR) - Kürzlich besuchte der ehemalige Nationalspieler die SGM HeNoBo und zeigte bewährte Fußballtricks am Ferienstützpunkt seiner Hans Dorfner Fußballschule. Der durch den FC Bayern und FC Nürnberg bekannt gewordene Spieler hat es noch drauf! Denn dem Fußball ist er auch nach seinem gesundheitlichen Karriereaus treu geblieben. Heute organisieren bereits seine eigenen Kinder die Zentrale der Fußballschule in Regensburg.

Seit 2005 findet in der Bodenseeregion dieser 5-Tage-Fußballkurs statt. Der Bayerischen Innovationspreis Wettbewerb 2004 motivierte Heidrun Müller vom Campingpark Gitzenweiler Hof bei Lindau am Bodensee das Angebot ‚Campen & Fußball‘ zusammenzustellen. Zum Bewerben musste ein außergewöhnliches Angebot her und so versuchte die Hobbykickerin einen Profi mit ins Boot zu holen. Die Hans Dorfner Fußballschule war bereit zu kooperieren. Die Kombination von Campingspaß, Ferienschule, Sportförderung und das Rahmenprogramm mit zahlreichen Aktionen für den Rest der Familie punktete bei der Bayern Tourismus Marketing GmbH - Jury. Seitdem ist das Bodensee Fußballcamp ein fester Bestandteil im Jahresprogramm des Campingparks, immer in Kooperation mit einem Fußballverein am Bodensee. Heute kann jedes Kind zwischen 8 und 14 Jahren teilnehmen, unabhängig vom Campingspaß. Das Training bietet Einheimischen und Campern zugleich ein tolles Ferienprogramm. Denn wenn in den Sommerferien der Vereinsfußball eine Pause einlegt, steigt hier am Bodensee das Fußballfieber. Eine Woche Fußball – der Traum für alle Sportbegeisterten! Auf dem Sportplatz neben dem Winterstüble in Wasserburg-Hengnau fighten die Fußball Kids um Punkte beim Technik-Parcours, Powertorschuss und vielen anderen Aktionen während der Trainingswoche um viele Preise und die begehrten Medaillen. Jeden Tag wird ein ‚Champ of the Camp‘ gekürt und am Ende der Woche darf ein Spieler mit dem gelben Trikot nach Hause gehen. Ebenso wird das Fair Play Trikot verliehen. Neben dem Sportlichen wird Theorie und Fußballwissen gelehrt. Anschaulich wird nach dem Mittagessen in kurzen Filmen alles gezeigt, was man auf dem Platz wissen muss. Danach geht es in die Quiz Runde mit den coolsten Toren, den besten Spielern und einmaligen Rekorden. In einer Theoriestunde dreht sich alles um die Person Hans Dorfner: seine Anfänge, die Karriere und seine sportlichen Erfolge. Im Anschluss geht es wieder raus auf den Rasen zur Wochen-Champions-League. Dieses Jahr sind 68 Kids am Start. Das fünfköpfige Trainerteam um den erfahrenen Martin Gradl begeistert die 6-14jährigen Kicker. Sie wollen den Kindern nicht nur Fertigkeiten am Ball vermitteln, sondern auch faires Miteinander, Teamfähigkeit und Disziplin – alles Tugenden, die einen guten Kicker auszeichnen. Ganz getreu dem # fair play Gedanken werden die jungen Fußballer in möglichst gleichstarke Mannschaften eingeteilt und starten ins große Wochenturnier. Wie bei den Profis wird die Vorrunde ausgespielt und dann geht es in die Finalrunden. Barcelona gegen Ajax, Juventus gegen Arsenal und Bayern gegen St. Germain. Mini-Champion-League-Feeling am Bodensee.

“Hier ist es ein Traum”, begrüßt Hans Dorfner bei seinem Besuch Heidrun Müller und den verantwortlichen Jugendtrainer Sigi Wiest. „Bin froh wieder an den Bodensee gekommen zu sein.“, schnappt sich einen Ball und läuft zu den Kindern auf den Übungsplatz. Er spricht mit seinen Trainern, schaut von Trainingsgruppe zu Trainingsgruppe und gibt Autogramme und Tipps. Geduldig lässt er sich mit und von seinen Fans und Teilnehmern fotografieren, schaut bei Familie Mattia in der Küche vorbei und gesellt sich einfach dazu. Die Kinder sind interessiert an seiner Laufbahn und der eine oder andere denkt bestimmt bei der Fragestunde über die eigene Karriere beim FC Bayern nach…. Wenn die Kids später weitertrainieren geht es für Hans Dorfner weiter zum nächsten Stützpunkt Richtung Füssen. Die Kinder und besonders die Eltern freuen sich über Autogrammkarten und die nette Begegnung mit dem einstigen Fußballnationalspieler.

Und die Kids sind derweil wieder voll beim Spielen und freuen sich auf das Finale am Freitag. „Das Camp ist immer richtig cool. Jedes Jahr gibt es etwas Neues zu lernen und ich will nächstes Jahr wieder mitmachen.“ sagt der 10jährige Justin. Die Urkunde mit der Medaille bekomme einen Ehrenplatz in seinem Zimmer, versichert er und schon ist er wieder beim Kicken und genießt die letzte Stunde mit seinen Freunden vom Fußballcamp.

Alle Termine zu den Fussballcamps 2018 sind ab Oktober im Internet unter http://fussballferien.de zu finden.

Alle Infos zum Gitzenweiler Hof und Ideen für Ihren nächsten Campingurlaub auf https://gitzenweiler-hof.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

NEU und ab sofort erhältlich: Der Fasnachtsflyer 2017/18

, Freizeit & Hobby, Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

Guggenmusik, Narrenpartys, Bälle, Umzüge u.v.m.: Närrische Traditionen stellen in Konstanz die normalen Verhältnisse während der schwäbisch-alemannischen...

Konstanzer Winterzauber

, Freizeit & Hobby, Marketing und Tourismus Konstanz GmbH

100.000 Lichter, 10.000 Geschenkideen, 160 HändlerInnen, Weihnachtsschiff mit 360° Panorama-Bar sowie atemberaubendem Blick auf das majestätische...

ideas in boxes gratuliert zum 19. November

, Freizeit & Hobby, ideas in boxes

Am 19. November ist ein wichtiger Tag zu vermelden- wie wir finden. Der „Internationale Tag des Mannes“ wird gefeiert, so ruft es uns der Kalender...

Disclaimer