Dienstag, 28. März 2017


  • Pressemitteilung BoxID 643773

"Deine Tochter im Stundenhotel? - Es ist nicht so, wie Du denkst"

ByHourts.com mit einfallsreicher Kampagne / Ein Augenzwinkern für ein Klischee

(lifePR) (Barcelona / Berlin, ) Stundenhotel. Was ist der erste Gedanke? Genau! Ein Hotel für gewisse Stunden. Jeder assoziiert unwillkürlich das Gleiche damit. Der Ausdruck hat eine feste Definition und der durchaus anrüchige Beigeschmack ist in Gedanken wie Vorstellungen manifestiert. Dabei gibt es doch in unserer heutigen Zeit vielfältige Gründe ein Hotelzimmer nur für ein paar Stunden zu buchen. Und genau hier setzt nun die neue Kampagne von ByHours.com an. Der ersten Buchungsplattform, die es ermöglicht, Hotels nur für ein begrenztes Zeitkontingent zu buchen. Und damit auch nur für die Zeit zu bezahlen, die benötigt wurde. Mutig ist die Kampagne. Und witzig. Denn, wie so oft:
„Es ist nicht so, wie Du denkst.“
 
Mit einem Augenzwinkern hält ByHours.com der deutschen Sprache den Spiegel vor. Zeigt mit erfrischenden Szenen Missverständnisse und Auflösungen. Leistet damit Aufklärungsarbeit. Einerseits. Und läutet andererseits sogar ein Umdenken, ja einen Imagewandel ein. Und ist Ideengeber.

Denn jeder hat seine Ressentiments. Gewisse Vorurteile. Und vieles passt oft so gut. Vor allem, wenn es um Begriffe geht, die mit konkreten Vorstellungen und Gefühlen behaftet sind. Stundenhotel ist ein Paradebeispiel dafür. Wer denkt nicht genau an das Eine und damit alle in die gleiche Richtung. Das belegt auch eine aktuelle Umfrage. Und genau daraus resultiert dann eine – durchaus unbewusste – Hemmschwelle, die so sinnvolle Möglichkeit, ein Hotel nur für eine begrenzte Stundenzahl buchen zu können, anzunehmen. Eine weitere Umfrage jedoch zeigt, dass ein Umdenken durchaus möglich ist, wenn die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten aufgezeigt werden und klargemacht wird, dass es sich um renommierte Hotels handelt.“

ByHours.com eröffnet einen komplett neuen Horizont. Im Denken. Und im Handeln. Denn Gründe und Nützlichkeiten gibt es viele, wenn nur das Zeitkontingent gebucht werden kann, das tatsächlich benötigt wird. Auch kurzfristig. Welch Kostenersparnis das mit sich bringt. Und welch Freiheit. Und das in renommierten Hotels in den besten und komfortabelsten Lagen. Stopovers und kurzfristige Wartezeiten können effektiv überbückt werden. Ein Tapetenwechsel bringt einen Kreativitätsschub. Für Meetings, Brainstormings, Vorstellungsgespräche oder einfach eine kurze Erholungs-und Verschnaufpause. Ein Rückzug. Wohltuende Momente. Unterwegs. In der eigenen Stadt. Für Berufliches wie auch Privates.

ByHours.com ist die weltweit erste und einzige Buchungsplattform, über die „Micro Stays“ gebucht werden können – also Hotelzimmer stundenweise. Und das online und per App. Ganz einfach und sicher. Leicht lässt sich die App direkt von der Homepage downloaden – die Homepage ist auch in deutscher Version verfügbar: www.byhours.com/de_de.html
 
ByHours.com ist mit über 2.500 Hotels in ganz Europa vertreten. Und das in den wichtigsten Städten und dort an den bedeutendsten Plätzen. Auch in Deutschland war der Start exzellent – erst seit einem Jahr ist ByHours.com auf dem deutschen Markt vertreten und bis dato gibt es schon mehr als 100 Hotels. Allein in Frankfurt mit Einzugsgebiet sind es schon 22. Weitere wichtige sind Berlin, Hamburg, München und Köln.

ByHours.com

Innovativ, flexibel und künftig auch global - passend zum Zeitgeist und den modernen Anforderungen.
2012 in Barcelona von Christian Rodriguez und Guillermo Gaspart gegründet, ist ByHours.com im Begriff die Reisebranche zu revolutionieren. Denn ByHours.com ist die erste und bisher einzige Buchungsplattform, über die Hotelzimmer stundenweise gebucht werden können. Kurzum: Mit ByHours.com wurde das "Pay per Use" - also ein nutzungsbasiertes Bezahlungsmodell - in der Reisebranche eingeführt. Das Start up hat bereits die Auszeichnungen "Best Mobile Application", "Best Start-up" oder "Best e-Commerce Company" erhalten.
Die buchbaren Zeitarrangements - online und per App - umfassen Drei-, Sechs- und Zwölf-Stunden-Packages, wobei der Gast seine Check-in und Check-out Zeit selbst bestimmt und entscheidet, wie lange er das Zimmer braucht. Bisher gibt es bereits 2.500 verschiedene Buchungs-Optionen in Europa. Ziel ist es, das Portfolio weltweit auszubauen. Bevorzugte Destinationen sind neben Flughäfen, Bahnhöfen und Häfen auch Kliniken, Konferenz- und Messezentren, Sportveranstaltungen und Stadtzentren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Punkte sammeln wie im Traum: H-Hotels sind neuer PAYBACK Partner

, Reisen & Urlaub, H-Hotels AG

Um ihren Kunden viele zusätzliche Vorteile zu ermöglichen, werden die H-Hotels Partner des beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Bonusprogramms...

Mandelblütenfeste in der Pfalz beginnen am kommenden Wochenende

, Reisen & Urlaub, genussradeln-pfalz - Norbert Arend

Gimmeldingen ist der schönste Mandelblütenort Deutschlands und hat eine Mandelblütenkönigin.­ Das erste Gimmeldinger Mandelblütenfest...

Münchner Flughafen bleibt einziger 5-Star-Airport in Europa

, Reisen & Urlaub, Flughafen München GmbH

Bester Flughafen Europas, bestes Terminal der Welt – und jetzt noch ein weiterer Erfolg für den Münchner Airport: Bayerns Tor zur Welt hat bei...

Disclaimer