Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 515633

BUWOG-HV beschließt Dividende von 69 Cent pro Aktie

Berlin, (lifePR) -

Für österreichische Anleger Dividendenrendite (Kapitalertragssteuerfrei) von 4,48 Prozent

Ermächtigung zur Ausgabe von Wandelanleihen bis zu 390 Mio. Euro Nominale

Aufsichtsrat: Oliver Schumy folgt ab 2015 dem IMMMOFINANZ-Vorstandsvorsitzenden Eduard Zehetner



Die BUWOG AG wird für das Geschäftsjahr 2013/14 (1. Mai 2013 bis 30. April 2014) 68,73 Mio. Euro an Dividenden ausschütten. 10,07 Mio. Euro aus dem ausschüttungsfähigen Bilanzgewinn verbleiben im Unternehmen. Mit diesem Beschluss bei der heutigen Hauptversammlung der Gesellschaft folgten die Aktionäre mit 100 Prozent Zustimmung dem Gewinnverwendungsvorschag von Vorstand und Aufsichtsrat.

Auf jede BUWOG-Aktie entfällt somit eine Dividende von 69 Cent. Bezogen auf den Schlusskurs von heute, Dienstag, bedeute das eine Dividendenrendite von 4,48 Prozent.

Die Auszahlung der Dividende erfolgt nach österreichischem Steuerrecht als Einlagenrückzahlung gemäß § 4 Abs. 12 Einkommensteuergesetz. Sie ist damit für in Österreich ansässige natürliche Personen, die Aktien der BUWOG AG im Privatvermögen halten, bei der Ausschüttung KESt-frei. Im Falle einer Veräußerung kommen allerdings unterschiedliche Regelungen zur Anwendung in Abhängigkeit davon, ob bereits vor dem 01.01.2011 über eine Beteiligung an der IMMOFINANZ AG Anteile an der BUWOG gehalten wurden. Die Ausschüttung erfolgt am 23.10.2014, ab dem 15.10.2014 werden die BUWOG-Aktien ex Dividende gehandelt.

"Damit setzt die BUWOG die versprochene Dividendenpolitik mit einer Ausschüttung von 4% auf den EPRA NAV um. Unsere Zielvorgabe ist auch weiterhin, dass sich die BUWOG-Aktie langfristig sowohl durch eine attraktive Dividende, als auch durch Wertsteigerung auszeichnet", sagt CEO Daniel Riedl.

Die von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagene Ermächtigung des Vorstands zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen (Wandelanleihen) in Höhe von bis zu EUR 390 Mio. Nominale in den kommenden fünf Jahren, wurde von der Hauptversammlung mit großer Mehrheit genehmigt. Ebenfalls genehmigt wurde eine bedingte Kapitalerhöhung zur Einräumung von Aktienoptionen an die Mitglieder des Vorstands im Rahmen des langfristigen Incentive-Programms 2014.

Weiters wurde ein Wechsel im Aufsichtsrat der Gesellschaft beschlossen. Oliver Schumy folgt mit Wirkung zum 01.05.2015 Eduard Zehetner, der dann aus dem Gremium ausscheidet. Oliver Schumy wird Eduard Zehetner 2015 auch als Vorstandsvorsitzender des BUWOG-Großaktionärs IMMOFINANZ AG nachfolgen.

Auch alle weiteren von Aufsichtsrat und Vorstand vorgelegten Beschlussvorschläge wurden von den Aktionären angenommen. Bei der Hauptversammlung waren 1.812 Aktionäre mit 54.312.661 Stimmen vertreten. Dies entspricht 54,52 Prozent der Stimmrechte. Alle Beschlüsse kamen mit Mehrheiten zwischen 96 Prozent und 100 Prozent zustande.

BUWOG AG

Die BUWOG Group ist der führende deutsch-österreichische Komplettanbieter im Wohnimmobilienbereich und blickt auf eine mittlerweile rund 60-jährige Erfahrung zurück. Heute zählt sie auch zu den wichtigsten Playern am deutschen Markt. Insgesamt verfügt die BUWOG Group über ein hochwertiges Portfolio mit rund 52.500 Wohnungen, (je rund die Hälfte in Österreich und Deutschland). Als Bauträger zeichnet sie bislang für die Errichtung von mehr als 35.000 Wohnungen allein in Österreich verantwortlich. Die Aktien der BUWOG AG notieren an den Börsen Frankfurt, Wien und Warschau.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Adoption eines Kindes: Auf was Eltern beim Versicherungsschutz achten sollten

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die Zahl der adoptierten Kinder und Jugendlichen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. In 2016 haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes...

Tele Columbus wächst weiterhin bei allen relevanten Zielgrößen im dritten Quartal

, Finanzen & Versicherungen, Tele Columbus Gruppe

. - Umsätze im Q3 wachsen um 4,3% im Jahresvergleich auf EUR 123,3 Millionen - Normalisiertes EBITDA wächst um 7,2% auf EUR 68,3 Millionen gegenüber...

„Chefsache Gesundheit: Information – Motivation - Inspiration“

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 7. November 2017 fand im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München eine Informationsveransta­ltung über Betriebliches Gesundheitsmanagemen­t...

Disclaimer