Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 660846

Iris Bethge neue Hauptgeschäftsführerin

Berlin, (lifePR) - Ab dem 1. Juli 2017 wird Iris Bethge das Amt der Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Öffentlicher Banken, Deutschlands, VÖB, übernehmen. Nach Empfehlung des Vorstandes wählte sie die Mitgliederversammlung im März 2017 einstimmig.

Präsident Dr. Johannes-Jörg Riegler: "Als neue Hauptgeschäftsführerin wird Iris Bethge den Verband noch stärker als Dienstleister für seine Mitglieder positionieren und gleichzeitig seine Fachexpertise weiter ausbauen. Iris Bethge vereint hohe Fachlichkeit, Professionalität und ist eine starke Team-Playerin. Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit!"

Iris Bethge: „Alle Banken stehen vor großen Herausforderungen. Der zunehmende Regulierungsdruck wird verstärkt durch die Niedrigzinsphase und die Digitalisierung. Das alles belastet die gesamte Kreditwirtschaft. Gerade in diesem sehr herausfordernden Umfeld brauchen die öffentlichen Banken einen leistungsstarken Verband, der sie spürbar entlastet. Der VÖB ist heute besser denn je aufgestellt und ich werde als Hauptgeschäftsführerin die wirkungsvolle Interessensvertretung unserer Mitgliedsbanken klar in den Mittelpunkt meiner Arbeit stellen."

Bethge wird in ihrer Funktion auch Beiratsvorsitzende der VÖB Service GmbH sein. Anfang Juni 2017 wurde sie bereits in den Vorstand des Europäischen Verbandes Öffentlicher Banken (EAPB) in Brüssel gewählt.

Iris Bethge (Jahrgang 1969) war seit 2009 Geschäftsführerin des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) und dort u.a. für die Kommunikation verantwortlich. Zuvor war die gebürtige Niedersächsin u.a. Sprecherin und Leiterin der Kommunikation von Ministerin Dr. Ursula von der Leyen sowie Leiterin des Leitungsstabes im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

Der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, ist ein Spitzenverband der deutschen Kreditwirtschaft. Er vertritt die Interessen von 63 Mitgliedern, darunter die Landesbanken sowie die Förderbanken des Bundes und der Länder. Die Mitgliedsinstitute des VÖB repräsentieren mit über 2.700 Milliarden Euro ca. ein Drittel der Bilanzsumme des deutschen Bankenmarktes (Geschäftsjahr 2015). Mit knapp 69.000 Beschäftigten nehmen die öffentlichen Banken ihre Verantwortung für Mittelstand, Unternehmen, die öffentliche Hand und Privatkunden wahr und sind in allen Teilen Deutschlands fest in ihren Heimatregionen verwurzelt. Mit 48 Prozent sind die VÖB-Mitgliedsbanken Marktführer bei der Kommunalfinanzierung und stellen zudem rund 29 Prozent aller Unternehmenskredite in Deutschland zur Verfügung.

Weitere Informationen unter www.voeb.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Firmenjubiläum bei der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 1. September 2017 beging Herr Josef Huber sein 25-jähriges Firmenjubiläum bei der BKK ProVita in Bergkirchen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde...

uniVersa setzt auf Versicherungsbedingungen in digitaler Form

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die uniVersa setzt ihre Digitalisierungsstra­tegie fort. Nach der elektronischen Unterschrift, über die ein digitaler Abschluss rechtssicher...

Ammerländer Versicherung unterstützt Basketballsport

, Finanzen & Versicherungen, Ammerländer Versicherung VVaG

Die TSG Eagles Westerstede und die Ammerländer Versicherung verlängern ihre Kooperation. Damit unterstützt der Versicherer mit Sitz in Westerstede...

Disclaimer