Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 664594

Ein besonderer Gipfel

Auf dem Feldberg wird soziales Engagement gelebt

Feldberg/Schwarzwald, (lifePR) - Höchsten Einsatz zeigte die Schauspielerin und Sängerin Winnie Böwe am vergangenen Wochenende, indem sie auf dem höchsten Gipfel des Schwarzwaldes den gar nicht sommerlichen Temperaturen trotzte und sich in ihrer Rolle als Botschafterin für die Kinderhospizarbeit stark machte. Bei einem Familienfest, welches von dem der Familotel AG angehörenden "Feldberger Hof" und der Hochschwarzwald Touristik GmbH ausgerichtet wurde, vertrat sie, wie auch die junge Sängerin und Songschreiberin Ela Querfeld, den Bundesverband Kinderhospiz (BVKH).

"Prominente Botschafter sind für uns überaus wichtig, denn sonst hören die Menschen beim Thema kranke Kinder, die absehbar sterben werden, einfach weg", erklärte BVKH-Geschäftsführerin Sabine Kraft auf der Bühne der "Fundorena" auf dem Feldberg. Auch dessen Betreiber Gundolf Thoma gehört zu den Botschafter, die sich für Kinder stark machen.

Der Dachverband der deutschen Kinderhospize setzt sich für die über 40.000 betroffen Familien in Deutschland ein, die ein lebensverkürzend erkranktes Kind haben. Diese Arbeit finanziert sich rein über Spenden, die beispielsweise an Betroffene weiter gegeben werden, um bei finanziellen Engpässen zu helfen. Mit dem "Oskar Sorgentelefon" hat der Bundesverband Kinderhospiz außerdem eine weltweit einzigartige Hotline eingerichtet, an die sich unter der Nummer 0800 8888 4711 rund um die Uhr alle wenden können, die Fragen haben zu lebensbedrohlichen  Krankheiten bei Kindern und Jugendlichen.

Die Veranstaltung auf dem Feldberg war ein Heimspiel für den BVKH - dessen Geschäftsstelle befindet sich mitten im idyllischen Hochschwarzwald. Durch den Erlös einer Tombola, die das Familotel "Feldberger Hof" von Eigentümer Thomas Banhardt veranstaltet hatte, konnten zuletzt 3000 Euro für die Kinderhospizarbeit überreicht werden;  und auch bei der Autogrammstunde von den Botschafterinnen Winnie Böwe und Ela Querfeld freute sich das BVKH Team über die Spendenbereitschaft der Besucher. Einen besonderen Moment durften die beiden Künstlerinnen erleben, als die beiden Mädchen einer eigens angereisten betroffenen Familie  ihnen auf der Bühne Engels-Skulpturen überreichten: ein Dankeschön für besondere Menschen, die nicht wegschauen.

Bundesverband Kinderhospiz e.V

Der Bundesverband Kinderhospiz macht sich als Dachorganisation der stationären und ambulanten Kinderhospize für die Belange der rund 40 000 lebensverkürzend erkrankter Kinder in Deutschland stark. Er engagiert sich politisch für bessere Rahmenbedingungen für die Kinderhospizarbeit und setzt sich dafür ein, dass betroffene Familien aus dem sozialen Abseits geholt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer