Samstag, 21. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 685036

Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz hat ein neues Präsidium

Frankfurt a. M, (lifePR) - Jan Bauer ist neuer Präsident des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz.
Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes wählte den
Maler- und Lackierermeister aus Mondorf bei Bonn (LIV Nordrhein) am 30.
November 2017 in Berlin. Jan Bauer tritt die Nachfolge von Karl-August Siepelmeyer
an, der satzungsgemäß für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung
stand.
Auch die übrigen Vorstandsposten wurden in der Wahl besetzt. Zu Vizepräsidenten
wurden die Herren MLM Roland Morgenroth LIV Bayern, MLM
Matthias Uderstadt LIV Hamburg, MLM Jörg Baumann LIV Rheinland-Pfalz
und MLM Uwe Runge LIV Sachsen-Anhalt.
Die bisherigen Vizepräsidenten Axel Hochschild, Paul Laukötter und Roland
Brecheis standen satzungsgemäß oder auf eigenen Wunsch für eine weitere
Amtszeit nicht mehr zur Verfügung.
Das neu gewählte Präsidium stellt sich großen Herausforderungen an unser
Handwerk, in einem sich schnell wandelnden Arbeitsumfeld und angesichts
fortschreitender Digitalisierung. Die Betriebe des Maler- und Lackiererhandwerks
brauchen angemessene Rahmenbedingungen, um neue Marktchancen
erobern, neue Technologien einsetzen und ihren Nachwuchs nach
höchsten Standards ausbilden zu können. Insbesondere die Nachwuchswerbung
und die Stärkung der Innungsbetriebe stehen auf der Agenda.
Die Mitgliederversammlung des BV-Farbe sprach dem scheidenden Präsidium
unter Karl-August Siepelmeyer sowie den Herren Baumann, Brecheis,
Hochschild und Laukötter Dank und Anerkennung für das langjährige Engagement
in der Verbandsarbeit aus.

Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz

Jan Bauer ist neuer Präsident des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz. Die Mitgliederversammlung des Bundesverbandes wählte den Maler- und Lackierermeister aus Mondorf bei Bonn (LIV Nordrhein) am 30. November 2017 in Berlin. Jan Bauer tritt die Nachfolge von Karl-August Siepelmeyer an, der satzungsgemäß für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stand.

Auch die übrigen Vorstandsposten wurden in der Wahl besetzt. Zu Vizepräsidenten wurden die Herren MLM Roland Morgenroth LIV Bayern, MLM Matthias Uderstadt LIV Hamburg, MLM Jörg Baumann LIV Rheinland-Pfalz und MLM Uwe Runge LIV Sachsen-Anhalt.

Die bisherigen Vizepräsidenten Axel Hochschild, Paul Laukötter und Roland Brecheis standen satzungsgemäß oder auf eigenen Wunsch für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung.

Das neu gewählte Präsidium stellt sich großen Herausforderungen an unser Handwerk, in einem sich schnell wandelnden Arbeitsumfeld und angesichts fortschreitender Digitalisierung. Die Betriebe des Maler- und Lackiererhandwerks brauchen angemessene Rahmenbedingungen, um neue Marktchancen erobern, neue Technologien einsetzen und ihren Nachwuchs nach höchsten Standards ausbilden zu können. Insbesondere die Nachwuchswerbung und die Stärkung der Innungsbetriebe stehen auf der Agenda.

Die Mitgliederversammlung des BV-Farbe sprach dem scheidenden Präsidium unter Karl-August Siepelmeyer sowie den Herren Baumann, Brecheis, Hochschild und Laukötter Dank und Anerkennung für das langjährige Engagement in der Verbandsarbeit aus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kreisstraße 111: Straßenschäden zwischen Frischborn und Hopfmannsfeld

, Medien & Kommunikation, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Für den Kreis kamen die großflächigen Schäden, die Anfang Dezember 2017 gewissermaßen über Nacht entstanden sind, völlig überraschend. Dieser...

Neue IT-Bestenliste 2018 ist online

, Medien & Kommunikation, Initiative Mittelstand - (Huber Verlag für Neue Medien GmbH)

Nach der spannenden Siegerbekanntgabe des INNOVATIONSPEIS-IT 2018 folgt nun die beliebte, übersichtliche und informative IT-Bestenliste. Darin...

Österreich: Adventisten verkaufen Pflegeheim am Semmering

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Österreich stellt nach fast 50 Jahren zum 30. Juni den Betrieb des Alten- und Pflegeheims der Kirche,...

Disclaimer