Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 346598

Staatssekretär Otto zur Expertentagung "Electronics Goes Green 2012+" in Berlin

(lifePR) (Berlin, ) Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Hans-Joachim Otto, sprach heute auf dem weltgrößten "grünen" Elektronik-Kongress in Berlin vor 500 hochrangigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum Thema Nachhaltigkeit in der Elektronikindustrie.

Staatssekretär Otto: "Wir stehen vor enormen globalen Herausforderungen wie Klimawandel, demographische Entwicklung und der Endlichkeit der fossilen Rohstoff- und Energiequellen. Diese erfordern ganzheitliche und zukunftsfähige Lösungen. Hierfür benötigen wir Forschung, neue Technologien und die Verbreitung von Innovationen. Die zunehmenden und alle Lebensbereiche umfassenden Angebote der Informationsgesellschaft beispielsweise führen zu einem rasant wachsenden Datenvolumen. Der daraus resultierende zusätzliche Energiebedarf erfordert es, dass wir der Energieeffizienz im IKT-Bereich eine besondere Aufmerksamkeit widmen."

Staatssekretär Otto betonte, dass Deutschland eine Führung in Fragen der Umweltgesetzgebung beanspruche. Diese staatliche Aufgabe setze sich aus Anreizen für umweltfreundliche Produkte und Prozesse sowie einem international harmonisierten Regelungswerk zusammen. Dies müsse allerdings mit dem notwendigen Augenmaß geschehen und dürfe nicht dem globalen Wirtschaftsleben entgegen stehen. Er verwies auf das im Rahmen der IKT-Technologieförderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie aufgelegte FuE-Programm "IT2Green" (www.it2green.de). Industrie und Politik investieren hier von 2011 bis 2014 insgesamt 60 Millionen Euro in Forschungsprojekte für energieeffiziente Lösungen.

Staatssekretär Otto lobte den hohen Anspruch der Veranstaltung mit dem Motto "Taking Green To The Next Level".

Auf seinem anschließenden Rundgang informierte sich Staatssekretär Otto gemeinsam mit dem Leiter des Fraunhofer IZM, Prof. Dr. Klaus-Dieter Lang, bei verschiedenen Ausstellern über die neuesten Technologien, Best Practice-Produkte und Forschungsergebnisse, die in Berlin präsentiert wurden.

Seit dem Jahr 2000 findet die erfolgreichste Veranstaltung ihrer Art alle vier Jahre in Berlin statt. Veranstalter sind das Fraunhofer IZM und die Technische Universität Berlin.

Ergänzende Informationen finden Sie unter:

www.izm.fraunhofer.de und
www.egg2012.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kleiner Solarpark in Lauterbach-Heblos

, Energie & Umwelt, 7×7 Unternehmensgruppe c/o 7x7sachwerte GmbH & Co. KG

Die Dillenburger 7x7energie GmbH kann jetzt zeitnah mit dem Bau eines neuen Solarparks in Lauterbach-Heblos beginnen. Die Freiflächenanlage mit...

Chancen für regionale Produkte - Diskussionsrunde mit Politikern zur Landpartie-Eröffnung im Havelland

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Die Brandenburger Landpartie ist ein Fest für die ganze Fami l ie, zu der jedes Jahr rund 100.000 Besucher kommen. Doch die Landwirte möchten...

"Wir müssen zeigen, was möglich ist!"

, Energie & Umwelt, Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V

Am vergangenen Freitag trafen auf Einladung von Naturkost-Großhändler BODAN und dem Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. Logistik-Entwickler-...

Disclaimer