Bundesministerium für Gesundheit mit eigenem YouTube-Kanal vertreten

(lifePR) ( Berlin, )
Das Bundesgesundheitsministerium startet am heutigen 12. Dezember 2011 mit einem eigenen YouTube-Kanal und erweitert damit sein Online-Angebot. Ziel ist es, auf der Social Media-Plattform politische Hintergrundinformationen innovativ und bürgernah darzustellen. Mit diesem Schritt in das Web 2.0 nutzt das Bundesgesund-heitsministerium eine ergänzende Möglichkeit, sein Informationsangebot anschaulich und verständlich zu vermitteln.

Die Kanal-Seite entspricht dem Corporate-Design der BMG-Homepage. Zu finden ist sie unter den folgenden Internetadressen: www.bundesgesundheitsministerium.de und http://www.youtube.com/bmgesundheit

Zum Auftakt steht der YouTube-Kanal des Bundesgesundheitsministeriums unter dem Schwerpunktthema: "Betriebliche Gesundheitsförderung". Verschiedene Unternehmen stellen in kurzen Beiträgen vor, wie gelebte Gesundheitsförderung in Betrieben aussehen kann.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.