"Jede Bewegung beginnt im Kopf!" - Freiwillige bei Aktion Tagwerk ab 1. August für ein Jahr gesucht

(lifePR) ( Mainz, )
Der Verein Aktion Tagwerk in Mainz bietet zum 1. August 2013 wieder drei Stellen im Freiwilligen Sozialen Jahr bzw. im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes im Bundesbüro von Aktion Tagwerk in Mainz an - Entwicklungspolitische Bildungsarbeit an Schulen im Fokus

Bei Aktion Tagwerk organisieren die Freiwilligen in einem jungen Team die bundesweite Kampagne "Dein Tag für Afrika", eine Aktionsform des ehrenamtlichen Schülerengagements. Ziel ist, die Bildungssituation von Kindern und Jugendlichen in Afrika zu verbessern. In ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder Bundesfreiwilligendienst (BFD) setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensiv mit der Thematik Afrika auseinander. Sie halten in Schulen Vorträge über das Leben auf dem anderen Kontinent und stellen die Bildungsprojekte des Projektpartners Human Network in Burundi, Ruanda und Südafrika vor, die mit dem Erlös der Kampagne unterstützt werden.

Eigeninitiative gefragt

"Interessenten für ein FSJ oder ein BFD bei Aktion Tagwerk sollten Freude am selbstständigen Arbeiten haben und Eigeninitiative mitbringen", erläutert Nora Weisbrod, Geschäftsführende Vorsitzende von Aktion Tagwerk, die Voraussetzungen für die Teilnahme am Freiwilligendienst. Außerdem spiele es eine wichtige Rolle, das erlernte Wissen an Schüler weitergeben zu können. "Die Freiwilligen tragen viel Eigenverantwortung und sollten teamfähig sein", so Weisbrod weiter. Die Bewerberinnen und Bewerber sollten mindestens 18 Jahre alt sein, das Abitur abgeschlossen haben und im Besitz eines Führerscheins der Klasse B sein. Ein FSJ/BFD bei Aktion Tagwerk beginnt am 1. August 2013 und dauert 12 Monate, eine zeitliche Verkürzung ist nicht möglich.

Die Bewerbungszeit für das FSJ/den BFD bei Aktion Tagwerk läuft noch bis Ende Mai 2013. Interessenten sollten sich zeitnah im Aktion Tagwerk Bundesbüro in Mainz melden.

Aktion Tagwerk e.V. ist Einsatzstelle, DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. ist Träger des FSJs/BFDs

Das Aktion Tagwerk Bundesbüro in Mainz gilt als Einsatzstelle, Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres ist das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.. Das DRK stellt die pädagogische Begleitung der Teilnehmer sicher und führt die vorgeschriebenen Seminare durch. Die Freiwilligen erhalten für ihr Engagement eine monatliche Aufwandsentschädigung, der Kindergeldanspruch bleibt erhalten und sie sind sozialversichert."Der Verein Aktion Tagwerk bietet eine seltene Kombination, sich als Freiwillige von Deutschland aus für Kinder und Jugendliche in Afrika einzusetzen und gleichzeitig Schülerinnen und Schüler hierzulande zum Engagement zu motivieren", erklärt Nora Weisbrod die Besonderheit des Freiwilligendienstes bei Aktion Tagwerk.

Am 18. Juni 2013 findet der diesjährige bundesweite Aktionstag statt

Der bundesweite Aktionstag und Höhepunkt der diesjährigen Kampagne unter dem Motto "Jede Bewegung beginnt im Kopf!" findet am 18. Juni 2013 statt. Mitmachen können Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen und Schulformen. Sie suchen sich für den Aktionstag einen bezahlten Job in einem Unternehmen und gehen arbeiten, leisten Hilfsdienste im Freundes- oder Familienkreis, veranstalten einen Solidaritätsmarsch "Go for Africa" oder andere Klassenaktionen, all dies gegen eine Spende. Mit dem Erlös werden Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche des Aktion Tagwerk-Projektpartners Human Help Network (www.hhn.org) in Burundi, Ruanda und Südafrika unterstützt, außerdem werden weltweit Schulpartnerschaftsprojekte gefördert. In den ersten zehn Jahren ist es Aktion Tagwerk gelungen, bundesweit über 1,7 Millionen Schülerinnen und Schüler für diese Idee zu gewinnen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.