Mittwoch, 23. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 538794

Schon wieder: EDV-Panne in der Finanzverwaltung

Sparer und Anleger müssen länger auf Steuererstattung warten

Berlin, (lifePR) - Steuererklärungen der Sparer und Anleger liegen seit Wochen unerledigt in den Finanzämtern. Grund ist eine neue EDV-Panne in der Finanzverwaltung. Einkommensteuererklärungen mit der Anlage KAP für Kapitalerträge können erst seit wenigen Tagen bearbeitet werden. In einigen Bundesländern wird es sogar bis Mai dauern, bis Sparer und Anleger ihren Steuerbescheid und damit ihre Steuererstattung erhalten. Es ist nicht akzeptabel, dass Bürger länger auf ihre Steuerbescheide warten müssen, weil die Finanzverwaltung die Software nicht rechtzeitig aktualisiert hat, kritisiert der Bund der Steuerzahler. Eigentlich sollten die Steuererklärungen für das Jahr 2014 bereits seit März bearbeitet werden. Die Bürger sind verpflichtet, ihre Erklärungen pünktlich einzureichen - darum muss die Finanzverwaltung dafür sorgen, dass sie auch bearbeitet werden!

Private Softwareanbieter haben ihre Programme längst angepasst. Daran sollte sich die Finanzverwaltung ein Beispiel nehmen. Sollte die Finanzverwaltung die Probleme nicht in den Griff bekommen, muss darüber nachgedacht werden, sich am privaten Markt Unterstützung zu holen und entsprechende Stellen in der Verwaltung einzusparen.

Im Einzelnen: Am 31. Dezember 2013 ist eine Übergangsregelung zur Berücksichtigung von alten Spekulationsgeschäften ausgelaufen. Daher musste die Steuersoftware für das Jahr 2014 neu programmiert werden. Dass die alte Regelung ausläuft, war spätestens seit dem Jahr 2009 bekannt, als die Abgeltungsteuer eingeführt wurde. Obwohl die Finanzverwaltung mehr als fünf Jahre Zeit hatte, um die Steuersoftware für die Änderung flott zu machen, hat sie nicht pünktlich geliefert, kritisiert der Bund der Steuerzahler.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

DRK Eschborn-Niederhöchstadt kann auch in Zukunft schnell helfen

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Der Mannschaftstransport­wagen des DRK in Eschborn-Niederhöchstadt war in die Jahre gekommen. Alleine konnte der Ortsverein die Neuanschaffung...

Kryptowährungen und die damit zusammenhängenden aufsichtsrechtlichen Fragen – Mining genehmigungspflichtig?

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Bundesaufsicht für Finanzdienstleistung­en in Deutschland (BaFin) sieht im Handel und dem Schürfen (Mining) von Cryptocurrencies ein erlaubnispflichtiges...

uniVersa als fairster Maklerversicherer 2017 ausgezeichnet

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Das Analysehaus ServiceValue hat für Focus Money und Focus-Money-Versicherungsprofi erstmals die Fairness von 49 Maklerversicherern über fünf...

Disclaimer