Mittwoch, 15. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683005

Selbständige fordern Bereitschaft zur Regierungsbildung

Schliersee, (lifePR) - „Bundestagsabgeordnete werden nicht gewählt, um Diäten entgegenzunehmen, sondern um Gesetzgebung zu ermöglichen“, empört sich Michael Forster, Hauptgeschäftsführer der größten Vereinigung von Selbständigen in Bayern. Aufgrund der abgebrochenen Koalitionsverhandlungen fürchten die Unternehmer eine lange Zeit des Stillstands in Berlin, die sich auch auf den bayerischen Mittelstand negativ auswirken würde. „Ohne eine mehrheitsbasierte Bundesregierung können die zentralen Weichenstellungen für Deutschlands Zukunft nicht angegangen werden“, gibt Forster zu bedenken und nennt als Beispiele die Rentenpolitik, die EU-Integration und das komplexe Steuersystem. Daher sind alle Parteien dazu aufgerufen, zu einer stabilen Regierungsbildung beizutragen und lösungsorientiert nach tragfähigen Leitlinien für eine stabile und in sich schlüssige Regierungsarbeit zu suchen. Auch wenn das eigene Wahlprogramm nur teilweise in einen Koalitionsvertrag übernommen werden kann, erreiche man in einer Regierung immer noch mehr für das Land, als auf der Oppositionsbank, so Michael Forster vom Bund der Selbständigen – Gewerbeverband Bayern.

Dem BDS Bayern gehören 15.000 Unternehmen und Selbständige mit rund 350.000 Mitarbeitern an. Über 90 Prozent der Unternehmen aus allen Branchen des bayerischen Mittelstands sind in Familienbesitz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner: "Sorgfalt muss vor Schnelligkeit gehen."

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeslandwirtschaft­sministerin Julia Klöckner berichtete dem Bundeskabinett am heutigen Mittwoch über den Zwischenstand zur Dürre. Damit die...

Hans-Joachim Fuchtel: "Was wir jetzt brauchen ist eine solide Arbeit aller Beteiligten"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Am morgigen Mittwoch informiert Bundeslandwirtschaft­sministerin Julia Klöckner das Kabinett über die Möglichkeit der Nutzung von ökologischen...

Geldsegen für Gäubodenmetropole

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Das niederbayerische Straubing soll beim Thema nachwachsende Rohstoffe künftig bundesweit noch stärker eine Vorreiterrolle einnehmen. / Bayerns...

Disclaimer