lifePR
Pressemitteilung BoxID: 497794 (Bund der Deutschen Landjugend (BDL))
  • Bund der Deutschen Landjugend (BDL)
  • Claire-Waldoff-Str. 7
  • 10117 Berlin
  • http://www.landjugend.de
  • Ansprechpartner
  • Carina Gräschke
  • +49 (30) 31904-258

Landjugend geht mit "jugend.macht.land." voran

BDL: Bundesjugendministerin wird Schirmfrau

(lifePR) (Berlin, ) Jetzt ist es amtlich. Die Aktion "jugend.macht.land." des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL) wirft bereits vor dem Auftakt so große Schatten, dass Bundesjugendministerin Manuela Schwesig "gerne die Schirmherrschaft übernimmt". Sie sei dankbar und begeistert von dieser Aktion, schreibt sie und wünscht der Landjugend viele verschiedene und interessante Wetten, die das Land bewegen.

Mit "jugend.macht.land." haben der BDL und seine Landesverbänden ein eigenwilliges Format gewählt, um die ländlichen Räume zu aktivieren. "Mit ungewöhnlichen Wetten werden wir zeigen, was Landjugend leistet", kündigt die stellv. BDL-Bundesvorsitzende Julia Müller an. Die Landjugend wolle mit "jugend.macht.land." ihr Engagement verbreiten; zupackend und leidenschaftlich zum Mitmachen anstacheln.

"Denn die Zukunft der ländlichen Räume hängt stark von uns ab - vom eigenen Gestaltungswillen und der Bereitschaft, selbst aktiv zu werden", so die junge Frau aus dem Bundesvorstand. Darum bringt der BDL gemeinsam mit seinen 18 Landesverbänden und seinen 100.000 Mitgliedern im nächsten Jahr in der ganzen Bundesrepublik die Dörfer in Bewegung. "Unsere Ortsgruppen wollen mit der Aktion gemeinsam mit den Menschen vor Ort Zukunft gestalten", stellt sie klar.

Als größter Jugendverband in den ländlichen Regionen Deutschlands ruft der BDL dazu auf, mit den EntscheidungsträgerInnen vor Ort soziale Wetten einzugehen. Konkret kann es darum gehen, mit Gemeinderäten, SchulleiterInnen oder UnternehmerInnen zu wetten, dass die Landjugend und ihre UnterstützerInnen es z.B. schaffen, innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens das Seniorencafé oder das Freibad aufzufrischen, 250 Meter Breitbandschacht zu graben oder SpenderInnen für 500 Liter Blut zu finden. Den Ideen der Ortsgruppen sind dabei nur wenig Grenzen gesetzt.

"Da ist es ein gutes Zeichen, wenn die Bundesjugendministerin mit uns an einem Strang zieht und mit ihrer Schirmherrschaft zeigt, wie wichtig Engagement und Zusammenhalt für die Lebens- und Bleibeperspektiven in den ländlichen Räumen ist", so Julia Müller.

Mit dem Freischalten der Aktionshomepage auf dem Deutschen Landjugendtag stellte der Jugendverband "jugend.macht.land." erstmals der Öffentlichkeit vor.

Weitere Informationen zur Aktion gibt es online unter http://jml.landjugend.info. Neben einer Fotogalerie, die im Laufe des Projekts stetig wachsen wird, gibt es dort alles, was man zu "jugend.macht.land." wissen muss. "Nicht alles sofort, aber wir sind dran und werden unsere Aktion dort begleiten", verspricht die stellv. BDL-Bundesvorsitzende.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.