lifePR
Pressemitteilung BoxID: 527996 (Bund der Deutschen Landjugend (BDL))
  • Bund der Deutschen Landjugend (BDL)
  • Claire-Waldoff-Str. 7
  • 10117 Berlin
  • http://www.landjugend.de
  • Ansprechpartner
  • Carina Gräschke
  • +49 (30) 31904-258

Generation XY

Landjugend präsentiert sich zum 58. Mal auf der Grünen Woche

(lifePR) (Berlin, ) "Auf dem ErlebnisBauernhof gibt es keinen demografischen Wandel. Dafür sorgen wir. Genauso wie wir vor Ort anpacken und das dörfliche Leben mit unserem Engagement bereichern, präsentieren wir uns auch auf der Grünen Woche", so Julia Müller, stellvertretende Vorsitzende des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL). Und das Beste daran: Die Landjugend lädt unter dem Motto "Generation XY?!" zum Mitmachen ein. "Gemeinsam an einem neuen Generationenvertrag arbeiten und den Besuchern das Landjugendgefühl vermitteln - das geht an unserem Stand in Halle 3.2", wirbt sie für einen Besuch auf der internationalen Ausstellung der Land- und Ernährungswirtschaft.

Gut erkennbar wird der BDL-Grüne-Woche-Auftritt an seinem Generationenhaus und dem Generationenbaum sein. Zu Beginn noch januargemäß nackt, soll er während der Messe grünen. "Wir werden Alt und Jung bitten, unsere hell- und dunkelgrünen Blätter mit ihren Forderungen an die jeweils andere Generation zu versehen und an unseren Baum zu hängen", so Lisa Kamm, stellv. Vorsitzende der Hessischen Landjugend. "So bekommen wir nicht nur einen wunderschönen grünen Laubbaum, sondern auch ein Stimmungsbild, das in unsere weitere politische Arbeit einfließen kann", sagt sie.

Die junge Frau gehört zu den Aktiven aus Rheinischer und Hessischer Landjugend, auf deren Konto die Idee und Umsetzung des Messeauftritts geht. Etliche Abende haben sie gebraucht, um Landjugend auf den ErlebnisBauernhof transportieren zu können. Doch damit nicht genug: Es wird ihre Freizeit, ihr Urlaub sein, den sie ehrenamtlich mit der Betreuung des BDL-Standes vom 16. bis 25. Januar verbringen.

Dort werden die Besucher auch in Sekunden altern (das entstehende Bild können sie sich später herunterladen) und gemeinsam einen neuen Generationenvertrag aushandeln können. "Gesamtgesellschaftlich, landwirtschaftlich, jugendpolitisch... - wir sind vorbereitet", so Christian Miesen vom Vorstand der Rheinischen Landjugend. Er freut sich auch auf den Einsatz ihres Jugendwort-Memorys, das die beiden Landjugendverbände für ihre Gäste entworfen haben. Der junge Landwirt wird am Eröffnungsfreitag eine weitere Aktion im Blick haben: "Unsere Landkarte. Auf der kann jeder ein Fähnchen für seine Form des Zusammenlebens setzen - allein, in Familie, mit mehreren Generationen..."

Nicht nur Christian ist gespannt, wie das republikweit aussieht und welche Forderungen die einzelnen Generationen aneinander haben. "Diese wertvollen Momentaufnahmen werden uns helfen, wenn es darum geht, sich einzumischen und den demografischen Wandel zu gestalten", zeigt sich die stellv. BDL-Bundesvorsitzende Julia Müller überzeugt.

Denn die Zukunft der ländlichen Räume ist Herzenssache für den Jugendverband. Das zeigen auch die Grüne-Woche-Veranstaltungen des BDL deutlich. Dazu gehören das BDL-Jugendforum "Im Gespräch mit Hans-Heinrich Ehlen" am Samstag, die große BDL-Jugendveranstaltung (18.1., 10 Uhr in Halle B des CityCubes) u.a. mit Weltpremiere und Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt sowie der Junglandwirtekongress "Ist die Landwirtschaft in Deutschland noch zeitgemäß?" (19.1., 13 Uhr in Saal A4 des CityCubes Berlin).