lifePR
Pressemitteilung BoxID: 535089 (Bund der Deutschen Landjugend (BDL))
  • Bund der Deutschen Landjugend (BDL)
  • Claire-Waldoff-Str. 7
  • 10117 Berlin
  • http://www.landjugend.de
  • Ansprechpartner
  • Carina Gräschke
  • +49 (30) 31904-258

Fit für die Verbandsentwicklung

BDL punktet mit bedarfsgerechten Qualifizierungsangeboten

(lifePR) (Berlin, ) Was haben "Erkennen - Bewegen - Verändern", "Leita lerna" oder "Auf einen Nenner kommen" gemeinsam? Sie stehen für drei von rund 100 Qualifizierungsangeboten, mit denen der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) und seine Landesverbände in diesem Jahr punkten. Die Kurse sind für die Weiterentwicklung der Infrastruktur des größten Jugendverbandes im ländlichen Raum maßgeschneidert. "Sie sind unentbehrlich für die Verbesserung und Weiterentwicklung der Landjugendarbeit", so die stellv. BDL-Bundesvorsitzende Katrin Fischer.

Die Vielfalt der Landjugend-Aktivitäten - Gruppenarbeit und Projekte, Aktionen, offene und aufsuchende Jugendarbeit... - spiegelt sich auch in den Qualifizierungsangeboten des BDL wider. Egal, ob es um Projektmanagement oder die Verbandsentwicklung geht - alle Kurse sind in der Datenbank auf www.landjugend.de nutzerfreundlich aufbereitet.

Die Qualifizierungsangebote sind darauf ausgerichtet, die verbandlichen Strukturen ehrenamtsfreundlich und -fördernd zu gestalten. "Damit tragen sie auch zu vermehrtem gesellschaftlichem und verbandlichem Engagement bei", betont die stellv. BDL-Bundesvorsitzende, "denn in den Kursen vermitteln wir wichtige Kompetenzen für gesellschaftliche Teilhabe. Interessiert an neuen Entwicklungen, schaffen wir mit unseren Landesverbänden immer wieder neue, aber auch bewährte Angebote." Auf diese Weise bietet der Jugendverband Jahr für Jahr Kurse an, die Landjugendlichen eine Qualifizierung nach dem Gesamtbildungskonzept des BDL ermöglichen.

Auf der Homepage www.landjugend.de führt ein Link von der Startseite direkt zu einer Monatsübersicht aller bedarfsgerechten Qualifizierungsangebote, die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert werden. Genau terminiert gibt's dort alle nötigen Details vom Ort der Veranstaltung über Inhalt und Termin bis zum Ansprechpartner. Dort ist für jeden etwas dabei: vom Landmacherkurs bis zur Gruppenleiterschulung, von Veranstaltungs- bis Projektmanagement.

Das zeigen auch die drei eingangs genannten Kurse: Bei "Erkennen - Bewegen - Verändern" steht die Organisationsentwicklung im Mittelpunkt, mit "Leita lerna" will einer der baden-württembergischen Landjugendverbände Führungskräfte qualifizieren und bei "Auf einen Nenner kommen" geht es darum, wie sich kreative Ideen bündeln und umsetzen lassen.

Mehr zu den Qualifizierungsangeboten des BDL und seiner Landesverbände gibt's unter www.landjugend.de.