lifePR
Pressemitteilung BoxID: 417496 (Bund der Deutschen Landjugend (BDL))
  • Bund der Deutschen Landjugend (BDL)
  • Claire-Waldoff-Str. 7
  • 10117 Berlin
  • http://www.landjugend.de
  • Ansprechpartner
  • Carina Gräschke
  • +49 (30) 31904-258

BDL: Frühe Diskussion in Berlin statt im Stall

JunglandwirtInnen-Frühstück zur Zukunft der Tierhaltung

(lifePR) (Berlin, ) Wer A sagt, muss auch B sagen. Wer Bauerntag sagt, muss auch JunglandwirtInnen-Treff sagen. Das steht in diesem Jahr unter dem Motto "Verantwortungsbewusst aufgezogen - verantwortungsbewusst genießen" und greift damit eine der Forderungen zur Bundestagswahl des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL) auf.

Los geht das JunglandwirtInnen-Frühstück bereits um 7 Uhr. "Ausschlafen könnt ihr daheim - bei uns geht es um die Zukunft der Tierhaltung, die wir mit euch diskutieren wollen", so Thomas Huschle, der stellvertretende BDL-Bundesvorsitzende, der die gemeinsame Veranstaltung von BDL und Deutschem Bauernverband (DBV) moderieren wird.

Dafür bitten die beiden Verbände Silke Schwartau von der Verbraucherzentrale Hamburg, Walter Heidl, den Präsidenten des Bayerischen Bauernverbandes, sowie die BDL-Bundesvorsitzende Magdalena Zelder aufs Podium. Denn der größte Jugendverband fordert, dass die Rahmenbedingungen für TierhalterInnen auch unter ökonomischen Gesichtspunkten gestaltet werden.

"Bäuerliche Betriebe sind Wirtschaftsunternehmen. Sie verdienen ihr Geld seit jeher auch mit tierischen Erzeugnissen. Das Wohl der Tiere in landwirtschaftlichen Betrieben ist allen JunglandwirtInnen ein Anliegen - aus ethischen Aspekten und weil sie nur mit gesunden Tieren Geld verdienen können", heißt es in der BDL-Wahlforderung des BDL weiter (mehr dazu unter http://wahl.landjugend.info).

"Lasst uns gemeinsam überlegen, wie Tierhaltung sein muss, damit sie uns Landwirten und den Verbrauchern schmeckt", so Thomas Huschle. Auf die FrühaufsteherInnen wartet am Donnerstagmorgen ein rustikales Frühstück samt starkem Kaffee. Nach dem JunglandwirtInnen-Frühstück geht es mit dem Bauerntag weiter, der an diesem Tag um 8.30 Uhr beginnt.

Das JunglandwirtInnen-Katerfrühstück im Rahmen des Deutschen Bauerntages findet am 27. Juni von 7 bis 8Uhr im Haus der Land- und Ernährungswirtschaft (Claire-Waldoff-Str. 7, 10117 Berlin) statt. Es steht auch Interessierten offen, die nicht zu den Delegierten des Deutschen Bauerntages gehören.