Teilnehmer für mehrtägigen Segeltörn gesucht

Hanse Sail Verein e.V. und Büro Hanse Sail suchen junge Erwachsene für einen Segeltörn im Rahmen der Tall Ship Races 2019

(lifePR) ( Rostock, )
Gemeinsam mit dem Büro Hanse Sail sucht der Hanse Sail Verein zur Förderung traditioneller Schifffahrt in der Ostsee e.V. zwei junge Erwachsene aus Rostock im Alter von 18 bis 24 Jahren für die Teilnahme an den diesjährigen Tall Ship Races an Bord der polnischen Brigg "Fryderyk Chopin". Die Reise beginnt am 17. Juli und endet am 4. August.

Die Stadt Stettin möchte eine internationale Crew mit jungen Erwachsenen aus ihren Partnerstädten Bremerhaven, Rostock, Lübeck, Greifswald, Esbjerg und Malmö zusammenstellen. Die Jugendlichen werden an Bord der "Fryderyk Chopin" von Hanstholm (Dänemark) nach Bergen (Norwegen) und von dort nach Aarhus (Dänemark) segeln. Die Etappe von Bergen nach Aarhus ist dabei ein Teil der diesjährigen Tall Ship Races.

Die Kosten von 1.761,00 Euro pro Teilnehmer werden vom Hanse Sail Verein e.V. und dem Büro Hanse Sail mit 1.500,00 Euro gefördert. Für die Teilnehmer entsteht ein Eigenanteil von 261, 00Euro, zuzüglich anfallender Fahrtkosten für die An- und Abreise zum Schiff.

Interessenten können sich bis zum 15. Mai bei der Tall-Ship Buchungszentrale des Hanse Sail Vereins bewerben unter Tel. (0381) 381 2974 oder buchungen@hansesail.com).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.