AAA Hotels & Resorts übernehmen Tauchinsel Bathala

Weitere Kooperation mit Werner Lau auf den Malediven

(lifePR) ( Essen, )
Die maledivische Hotelkette AAA Hotels & Resorts und die namhaften Werner Lau Tauchschulen erweitern ihr Portfolio auf den Malediven im Indischen Ozean: Am traumhaften Standort Bathala, westlich der Hauptinsel Malé, genießen Urlauber und Tauchschüler ab sofort die Annehmlichkeiten einer komplett renovierten Ferienanlage, die seit Dezember 2011 den AAA Hotels & Resorts angeschlossen ist. Bathalas Gäste können sich während ihrer Tauchgänge an der bunten und artenreichen Unterwasserwelt rund um die Insel erfreuen.

Das 3-Sterne-Resort liegt im nördlichen Ari-Atoll und ist bekannt für eine beeindruckende und farbenfrohe Vielfalt an Meerestieren, die sich selbst von Tauchneulingen wunderbar erkunden lässt. Bathala ist nur 40 Kilometer von der Internationalen Flughafeninsel Hulhulé Island (Malé) entfernt. Mit dem Wasserflugzeug erreicht man die Destination in 20 Minuten; mit dem Schnellboot in 75 Minuten. Auf fünf Hektar Fläche verstecken sich 46 kleine Villen, die in ihrer Architektur typisch maledivische Elemente beinhalten und somit der Anlage gleichsam eine unverfälschte, ursprüngliche Atmosphäre verleihen. Jede Villa ist mit Klimaanlage und Minibar ausgestattet. Ringsherum finden Gäste tropisch schöne Vegetation und weiße Sandstrände. "Es ist ein sehr authentisches Resort im typischen Malediven-Stil, das gerade für Taucher und Schnorchler interessant ist", sagte Rizma Waleed, Manager Sales & Marketing bei AAA Hotels & Resorts.

Die gesamte Insel Bathala ist von einem wunderschönen, intakten Korallenriff umgeben, das von einer Vielzahl an Meerestieren bevölkert wird. Sechs Eingänge mit Flaschen-Shuttle ermöglichen bequemes Tauchen. Neben farbenfrohen Riffbewohnern wie Clown-, Schmetterlings-, Koffer- oder Papageifischen können Taucher auf ihren Expeditionen auch Haien, Rochen oder gar Delfinen begegnen. Ein weiteres Highlight unter Wasser ist eine so genannte "Putzerstation". Dort sehen aufmerksame Taucher, wie sich Fische von Parasiten befreien lassen: Sie signalisieren den kleineren Putzerfischen durch eine friedliche Körperhaltung, dass diese sich ihnen gefahrlos nähern und ihre Oberfläche nach allerlei Getier absuchen können - ein außergewöhnliches Schauspiel der Natur.

Von Bathala aus werden ungefähr 30 verschiedenen Tauchplätze angefahren, darunter so bekannte Spots wie Fishhead, Maaya Tila, Maaga Tila "Shark Point" und Halaveli Wrack.

Hotelaufenthalte und Tauchkurse auf Bathala sind über Neckermann Deutschland (www.neckermann-reisen.de) und Manta Reisen (www.manta.ch) in der Schweiz buchbar.

Weitere Informationen und Details unter: www.wernerlau.com und www.aaaresorts.com.mv
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.