lifePR
Pressemitteilung BoxID: 380697 (BTZ Bremer Touristik-Zentrale Gesellschaft für Marketing und Service mbH)
  • BTZ Bremer Touristik-Zentrale Gesellschaft für Marketing und Service mbH
  • Findorffstraße 105
  • 28215 Bremen
  • https://www.bremen-tourism.de
  • Ansprechpartner
  • Maike Lucas
  • +49 (421) 30800-86

"So geiht dat in Bremen"

Neues Reiseangebot zeigt, wofür Bremer Herzen schlagen

(lifePR) (Bremen, ) Nicht nur an der Weser weiß man: Das Bild vom norddeutsch-kühlen Bremer ist längst überholt. Endgültig Schluss mit dem Mythos vom zurückhaltenden Wesen der Hansestadt und ihren Bewohnern macht nun ein neues Reiseangebot der Bremer Touristik-Zentrale: Das Pauschalpaket "So geiht dat in Bremen" zeigt, wofür die Herzen der Bremer schlagen und wovon sie sich begeistern lassen.

Gemütliche Geselligkeit im Norden

Gleich am ersten Abend startet der Aufenthalt in Bremen gar nicht zurückhaltend, sondern mit geselliger Gemütlichkeit: Ein Kneipenbummel durch die Altstadt in fachkundiger Begleitung entführt in drei typische Bremer Schankwirtschaften. Wer die Ohren spitzt, hört dort vielleicht ein paar Döntjes, kleine mehr oder weniger wahre Alltagsanekdoten, die sich die Bremer bei einem kühlen Blonden gern erzählen. Am nächsten Tag gilt es, Bremens "Gute Stube" zu entdecken: Der historische Marktplatz erstreckt sich vor des Bremers ganzem Stolz, der prachtvollen Kulisse des UNESCO-Weltkulturerbes mit Weserrenaissance-Rathaus und steinernem Roland. Eine Führung durch das Rathaus gewährt Einblicke in Bremer Schmuckstücke, wie die imposanten Obere Rathaushalle und die glanzvolle Güldenkammer, eines der ganz wenigen weltweit noch vollständig erhaltenen Zimmer im reinen Jugendstil. Stolz sind die Bremer auch auf das "köstliche Fundament des Rathauses", den Bremer Ratskeller. Er besteht seit über 600 Jahren und verfügt mit rund 650 Sorten über die weltweit größte Auswahl ausschließlich deutscher Weine, die zu gastronomischen Köstlichkeiten gereicht werden. Die Reisenden können in den ehrwürdigen unterirdischen Hallen im historischen Ambiente einen leckeren "Buten- und Binnenteller" mit gegrilltem Rinderhüftsteak, marinierten Garnelen, Bohnen-Speckgemüse und Bratkartoffeln genießen.

Bremer Originale

Bei einer Reise an die Weser darf ein Besuch bei Bremens international wohl bekanntestem Botschafter nicht fehlen: Beck's Bier wird in 120 Länder exportiert, rund um den Globus öffnen Menschen jede Minute 3.000 Flaschen des bekannten Gerstensaftes, der seit 1877 den (kopfstehenden) Bremer Schlüssel auf dem Etikett trägt. Bei ihrem Besuch der Brauerei Beck & Co. erfahren die Reisenden alles über die traditionelle Braukunst, verschiedene Brauverfahren und die Abfüllung. Im Anschluss lädt ein Biertest dazu ein, die verschiedenen Produkte selbst zu verköstigen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Haake-Beck? Das nur in und um Bremen verkaufte Bier ist bei den Hansestädtern enorm beliebt.

Etwas über die wechselvolle Bremer Historie lässt man sich am besten von echten Bremer Originalen erzählen. Im Bremer Geschichtenhaus nehmen sie die Besucher mit auf eine Zeitreise und berichten lebendig und mit viel Herzblut von vergangenen Zeiten. Für eine entspannte Pause ganz nach Bremer Art bietet sich das romantisch-verwinkelte Schnoorviertel an. Dort gibt es für die Reisenden im Restaurant Haake-Beck Ausspann einen schmackhaften "Schnoorteller" mit Medaillons vom Schwein mit Pfeffersauce, buntem Gemüse und kleinen Röstinchen. So geiht dat in Bremen!

Das gesamte Angebot ist mit drei Übernachtungen (inkl. Frühstück vom Buffet) sowie einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung für einen Preis ab 220 Euro pro Person buchbar. Weitere Informationen sowie Buchungsmöglichkeiten gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale, Service-Telefon 04 21 - 30 800 - 10 oder im Internet unter www.bremen-tourismus.de.