Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132928

Die wahre Geschichte der Sissi

Musical "Elisabeth" von 19. 01. - 14. 02. 2010 im Musical Theater Bremen

(lifePR) (Bremen, ) Die wunderbaren Sissi-Filme der 50er Jahre begeistern, ganz besonders im Weihnachts-Fernsehsehen, Jung und Alt gleichermaßen. Wallende Kleider, das vornehme Leben am Hof und die romantische Liebe zwischen Sissi und Franz scheinen einfach nie aus der Mode zu kommen. Dass Kaiserin Elisabeth von Österreich (1837-1898) viel mehr war als eine schwärmerische Romy Schneider, zeigt das erfolgreiche Musical von Michael Kunze und Sylvester Levay. Nach der fulminanten Premiere in Wien und weiteren Erfolgen von Japan bis Holland kommt das erfolgreichste deutschsprachige Musical vom 19. 01. bis 14. 02. 2010 nach Bremen. Kunze und Levay haben ein Musikerlebnis gezaubert, das mit Gänsehaut-Balladen wie "Ich gehör' nur mir" und schnellen, rockigen Nummern wie "So wie man denkt..." begeistert.

Die Handlung beginnt 100 Jahre nach Sissis Tod. Der Mörder der Kaiserin behauptet, aus Liebe habe der Tod ihn dazu angestiftet, sie zu töten. Daraufhin wird Elisabeths Lebensgeschichte wieder aufgerollt: Das erste Treffen mit Franz Joseph, das spätere Ringen mit der Schwiegermutter und der tragische Freitod ihres geliebten Sohnes. Der unwiderstehliche Drang frei zu sein zieht sich dabei wie ein roter Faden durch Sissis Leben.

Die passende Reisepauschale von der Bremer Touristik-Zentrale (BTZ) mit einer Übernachtung inklusive Frühstück, einer Eintrittskarte für "Elisabeth", einem Zwei-Gang-Menü im Restaurant "Myfair", einer ErlebnisCARD für zahlreiche Ermäßigungen und freier Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Bremen sowie einem Piccolo-Sekt (pro Zimmer), gibt es schon ab 139 Euro pro Person im Doppelzimmer. Weitere Informationen erhalten Sie bei der BTZ, Tel.: 0 18 05 / 10 10 30 (14 Ct/Min. Festnetz, ggf. andere Preise Mobilfunk) oder im Internet unter www.bremen-tourismus.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Römer- und Germanentage am Schauplatz der Varusschlacht

, Kunst & Kultur, VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land GmbH - Museum und Park Kalkriese

Die größten Römer- und Germanentage Deutschlands locken zu Pfingsten, 4. und 5. Juni 2017, mit einem abwechslungsreichen Programm für die ganze...

Zum letzten Mal: Ein seltsames Paar

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 27. Mai bilden Oscar und Felix in der Inszenierung von Iris Stromberger zum letzten Mal EIN SELTSAMES PAAR. Felix wird nach zwölfjähriger...

Jugendstück "Superhero" in Gebärdensprache

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

Am Mittwoch, dem 31. Mai setzt das Schauspiel Essen seine Reihe mit Stücken, die für Gehörlose in Gebärdensprache übersetzt werden, fort. In...

Disclaimer