Bremen zum Aussuchen

Neuer Reise-Katalog der Bremer Touristik-Zentrale für 2012 liegt vor

(lifePR) ( Bremen, )
Aus den Weiten des Weltalls auf den Freimarkt am Hauptbahnhof, die Weser flussabwärts und hinein ins historische Rathaus: Bremen ist ein Touristen-Magnet, denn hier bieten sich unterschiedlichste Erlebnisse. Die Bremer Touristik-Zentrale (BTZ) hat für Besucher mehr als 30 interessante Pauschalen und Reisebausteine entwickelt und im Reise-Katalog 2012 gebündelt. Die 91 Seiten sollen Lust machen auf Bremen - zumal wenn eine der vielen großen Veranstaltungen an der Weser lockt. Warum nicht das Radsport-Spektakel Sixdays vom 12. bis 17. Januar 2012 zum Anlass für einen Besuch nehmen, die Edvard-Munch-Ausstellung "Rätsel hinter der Leinwand" in der Kunsthalle, die noch bis zum 26. Februar 2012 läuft, oder den Freimarkt vom 19. Oktober bis 4. November 2012?

Maritim, historisch, innovativ und lebendig - in diesen Stichworten spiegeln sich die Facetten der Hansestadt. Bei zwei- bis viertägigen Bremen-Ausflügen können geschichtlich interessierte Gäste etwa das von der Unesco-Welterbe Rathaus von innen erkunden (5 Euro pro Person) und sich von einem Führer die berühmte Weserrenaissance-Fassade erläutern lassen (3 Euro pro Person), die im kommenden Jahr 400 Jahre alt wird. Auch die einzigartige Böttcherstraße und der verwinkelte Schnoor sollten auf dem Programm stehen - oder ein Ausflug nach Bremerhaven ins Deutsche Auswandererhaus.

Eintauchen in Geschichte und Seefahrertradition

Mit dem "Bremer Bahn-Hit" zum Beispiel kommen Besucher komfortabel und umweltfreundlich für drei Tage in die Stadt. Die Pauschale umfasst zu einem Preis ab 177 Euro pro Person neben den Fahrkarten, Übernachtungen und Frühstück unter anderem einen Stadtrundgang und eine ErlebnisCARD Bremen. Damit benutzen Gäste den Nahverkehr umsonst und genießen vergünstigten Eintritt in viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen.

Fans des Maritimen sollten einen Abstecher nach Vegesack im Norden Bremens einplanen, denn hier erleben sie Seefahrertraditionen besonders ausgeprägt: An der neuen Maritimen Meile erwartet zum Beispiel das Schulschiff Deutschland Besucher (3 Euro pro Person), das Schaufenster Bootsbau gewährt Einblick in die Arbeit auf einer Werft (7 Euro pro Person). Besonders bequem lässt sich die Maritime Meile auf einem elektromobilen Segway abfahren (ab 29 Euro pro Person). Überhaupt passen die zweirädrigen Hightech-Gefährte, die auch in der City und der Überseestadt im Einsatz sind, gut nach Bremen. Die Stadt ist ein Zentrum innovativer Forschungs- und Industriezweige wie der Raumfahrtindustrie. Die Drei-Tages-Pauschale "Sternstunden in Bremen" zum Beispiel beinhaltet zu einem Preis ab 115 Euro pro Person unter anderem eine Führung bei EADS Astrium. Hier können Besucher das 1:1-Modell des Columbus-Laboratoriums für die Internationale Raumstation ISS erkunden oder Technikern bei der Arbeit an ISS-Transportfahrzeugen zusehen (Einzelpreis Führung: 16,50 Euro pro Person).

Unterwegs auf dem Freimarkt und in der Kunst

Bremen versteht zu feiern - sei es ihren Bundesliga-Club SV Werder Bremen oder den Bremer Freimarkt. Für Sportfans gibt es ebenso eine Reiseangebot (drei Tage ab 149 Euro pro Person) wie für Freunde von Achterbahn oder Droptower (drei Tage ab 139 Euro pro Person, unter anderem inklusive eines Freimarkttickets für acht Fahrgeschäfte). In Feierlaune zeigt sich 2012 auch die Umgebung. Die berühmte Künstlerkolonie Worpswede feiert ab Ende Mai den 140. Geburts- und 70. Todestag Heinrich Vogelers. Ein Ausflug lässt sich gut in eine Bremen-Reise integrieren, zumal Besucher hier ein ganz besonderes Werk des Jugendstilkünstlers bewundern können: Er gestaltete die sogenannte Güldenkammer im Rathaus, die ihren Namen einer kunstvoll gearbeiteten Ledertapete verdankt.

Interessenten können den Katalog über das Service-Telefon der BTZ unter 0 18 05/10 10 30 (14 Ct./Min. dt. Festnetz, max. 42 Ct./Min. Mobilfunk) oder unter 04 21/30 800 10 sowie im Internet bestellen. Er lässt sich unter www.bremen-tourismus.de auch downloaden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.