lifePR
Pressemitteilung BoxID: 492654 (BTZ Bremer Touristik-Zentrale Gesellschaft für Marketing und Service mbH)
  • BTZ Bremer Touristik-Zentrale Gesellschaft für Marketing und Service mbH
  • Findorffstraße 105
  • 28215 Bremen
  • https://www.bremen-tourism.de
  • Ansprechpartner
  • Maike Lucas
  • +49 (421) 30800-86

Auf Entdeckungstour beim ÜberseeTörn

Für große und kleine Entdecker, für Schaulustige und Hungrige: Das Sommerfest in der Überseestadt Bremen bietet am 23. und 24. August ein vielfältiges Programm

(lifePR) (Bremen, ) Wo früher Lastschiffe aus Übersee vor Anker gingen, befinden sich heute Cafés und schicke Bars, feine Geschäfte und traditionsreiches Handwerk. Hier entstanden moderne Wohnlofts in den historischen Hafenspeichern und tummeln sich Kreative. In den alten Hafenrevieren rechts der Weser entsteht seit einigen Jahren ein neues Stück Stadt: die Bremer Überseestadt. Beim Sommerfest "ÜberseeTörn" können sowohl Bremerinnen und Bremer als auch Gäste der Stadt das Quartier erkunden, erleben und das bunte Treiben rund um den Europahafen genießen. Neben einem abwechslungsreichen Musikprogramm, Vorführungen auf der Bühne am Kopf des Hafenbeckens und gastronomischen Angeboten stehen vor allem die "Törns" im Fokus der Veranstaltung.

Kundig geführt

Törns, das sind kurzweilige Führungen mit wahren Kennern des Areals und "selbsternannten Hafenexperten" wie der fiktiven Figur Fiete Hansen. Architektonisch reizvoll durch das Miteinander von historischen Bauten und anspruchsvollen Wohnprojekten im modernen Design, profitiert die Überseestadt von ihrer maritimen Lage an der Weser und den Hafenbecken. Was hier mal war und was hier wird, das erfahren Neugierige im Rahmen unterschiedlicher Törns, die sie an beiden Veranstaltungstagen in regelmäßigen Abständen begleiten können. Ob historisch betrachtet, in die Zukunft blickend, erklärend oder augenzwinkernd - während der Törns erkunden große wie kleine Entdecker die Überseestadt Bremen und werfen einen Blick hinter die Kulissen, in historische Schuppen und Speicher sowie auf Neubauprojekte und können dabei mehr als einer Anekdote aus früheren Zeiten lauschen.

Die jeweiligen Gruppen streifen dabei kreuz und quer durch eines der größten städtebaulichen Projekte Europas - immerhin umfasst die Überseestadt fast 300 Hektar. Dabei lässt sich das Gebiet auf vielen Pfaden erkunden: ob klassisch an Bord eines Schiffes, entspannt zu Fuß, sportlich mit dem Fahrrad oder bequem mit dem Elektrobus. Die Törns sind überwiegend kostenfrei.

Sommerliches Markttreiben mit Livemusik

Neben den Törns beweist das noch junge Quartier am Samstag von 11 bis 24 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr seine Feierqualitäten: Zahlreiche Bands unterhalten mit Rock, Pop, Soul und Funk auf der Bühne am Kopf des Europahafens. Buntes Markttreiben herrscht tagsüber wie zu später Stunde an den Gastronomie-Ständen. Ansässige Unternehmen und Handwerker präsentieren sich auf dem ÜberseeTörn ebenso wie Kulturschaffende und Künstler. Junge Besucher finden beim Kinderprogramm Spaß und Abwechslung und auf der Weser sowie im Hafenbecken locken maritime Attraktionen wie "Kutterpullen" und Schiffsbesichtigungen. Am Samstagabend taucht eine ausgefeilte Lichtinstallation den Europahafen in ein stimmungsvolles Farbenmeer.

Nähere Informationen zu zentral gelegenen Hotels oder weiteren kulturellen Angeboten sind erhältlich bei der Bremer Touristik-Zentrale unter Service-Telefon 04 21 - 30 800 - 10 oder im Internet unter www.bremen-tourismus.de.