Montag, 18. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678394

Springer Medizin zeichnet Innovationen in der Pharmakologie und ehrenamtliches Engagement in Deutschland aus

Gewinner von Galenus-von-Pergamon-Preis und Springer Medizin CharityAward 2017 stehen fest

Berlin, (lifePR) - Am Abend des 19. Oktobers 2017 hat Springer Medizin herausragende Leistungen in der Pharmakologie und ehrenamtliches Engagement im Gesundheitswesen in Deutschland ausgezeichnet. Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. Schirmherrin des Galenus-Preises ist die Bundesforschungsministerin Professor Johanna Wanka. Stellvertretend für die Ministerin überreichte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung Dr. Georg Schütte die Preise.

Ebenfalls im Fokus der Gala mit über 200 Gästen, die ins Berliner Axica geladen waren, stand beispielhaftes Engagement im Ehrenamt. Schirmherr des Springer Medizin CharityAwards ist der amtierende Bundesminister für Gesundheit, Hermann Gröhe. Stellvertretend für Gröhe überreichte Oliver Schenk, Leiter der Abteilung Grundsatzfragen der Gesundheitspolitik und Telematik im BMG, die diesjährigen Preise.

Galenus-von-Pergamon-Preis: in vier Kategorien verliehen

In der Kategorie Pharmakologische Grundlagenforschung gewann das Team um Professor Dr. Florian Bassermann, Technische Universität München. Seine Forschergruppe beschrieb erstmals den Wirkmechanismus immunmodulierender Substanzen (IMiDs). Diese Entdeckung, so zeigt sich die Galenus-Jury überzeugt, kann in Zukunft den Weg zu neuen Medikamenten für die Behandlung von Krebspatienten öffnen.

Der Galenus-Preis in der Kategorie Primary Care ging an Sacubitril/Valsartan (Entresto®) von Novartis. Das Präparat wird bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz eingesetzt und ermöglicht die Chance auf ein längeres Leben und eine bessere Lebensqualität.

In der Kategorie Specialist Care vergab die Jury den Preis an Reslizumab (Cinqaero®) von Teva. Dabei handelt es sich um einen IL-5-Antikörper, der als Zusatztherapie bei schwerem eosinophilem Asthma zum Einsatz kommt. In Folge der Therapie sind Exazerbationen seltener, Lungenfunktion und Lebensqualität der Patienten werden besser.

Sieger in der Kategorie Orphan Drugs ist eine Arzneimittelinnovation für Patienten mit einer seltenen Krankheit: Venetoclax (Venclyxto®), ein oraler Wirkstoff von AbbVie, der bei Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie eingesetzt wird. Er verhindert eine Überexpression von BCL-2, die das Wachstum und Überleben von Tumorzellen fördert.

In geheimer Abstimmung durch 14 Experten und unter Juryvorsitz von Professor Dr. Erland Erdmann wurden am Nachmittag des 19. Oktober sämtliche Galenus-Preisträger ermittelt.

Springer Medizin CharityAward
Auch in diesem Jahr entschied eine 9-köpfige Jury über die drei Gewinner des diesjährigen Springer Medizin CharityAward.

Platz 1 erreichte das Präventionsprojekt Streetwork+, das seit Anfang 2017 von der Off Road Kids Stiftung und der Bahn-BKK gemeinsam getragen wird. Es ist das erste bundesweite Projekt für junge Menschen, die auf der Straße leben, das auf Basis von Spendengeldern existiert. Aufgrund ihrer Lebenssituation sind diese Straßenkinder und junge Obdachlose oft mit Infektionsgefahren und sonstigen gesundheitlichen Risiken konfrontiert. Die für Streetwork+ ehrenamtlich Tätigen möchten durch gezielte Aufklärungsarbeit zum einen die Gefahren für diese Kinder und Jugendlichen minimieren und zum anderen ihre Chancen auf neue Perspektiven und auf eine Re-Integration in die Gesellschaft erhöhen. 

Auf Platz 2 kam die Münchner Studenteninitiative AIAS Studenten gegen Blutkrebs. Studenten arbeiten hier für Studenten, sie klären auf und sensibilisieren für das Thema Leukämie. Sie unterstützen zudem die DKMS bei Registrierungsaktionen an deutschen Universitäten und Hochschulen. Seit ihrer Gründung im Jahr 2013 haben sich über den gemeinnützigen Verein mehr als 22.000 Studenten als potenzielle Stammzellenspender registrieren lassen.

Platz 3 fiel auf die Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs mit dem Projekt Junges Krebsportal, Berlin. Der Hauptfokus dieser Initiative liegt auf der Unterstützung von Krebspatienten im Alter von 18 bis 39 Jahren. Die Unterstützung reicht von kostenlosen verständlichen und nützlichen Informationen von Sozialmedizinern und Onkologen bis hin zur Betreuung von Langzeitüberlebenden und Hilfe bei möglichen Folgeerkrankungen.

Alle drei Gewinner erhalten ein Preisgeld, sowie ein Medienpaket, das mit Kommunikationsexperten auf ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten wird.

Ausführlichere Informationen zum Galenus-von-Pergamon-Preis und zum Springer Medizin CharityAward siehe unter „Weitere Informationen“

Springer Medizin Verlag GmbH

Springer Medizin (www.springermedizin.de) ist Anbieter qualitativ hochwertiger Fachinformationen und Services für alle Akteure im deutschsprachigen Gesundheitswesen. Die Produktpalette umfasst Zeitschriften, Zeitungen, Bücher sowie umfangreiche digitale Angebote für alle Arztgruppen, Zahnärzte, Pharmazeuten und Entscheider in der Gesundheitspolitik. Die Verlagsprodukte zeichnen sich durch exzellente Vernetzung zu wissenschaftlichen Fachgesellschaften, Berufsverbänden, Herausgebern und Fachautoren aus. Springer Medizin ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Nature.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Künstliche Intelligenz wird das Gesundheitswesen revolutionieren“

, Gesundheit & Medizin, Deutsches Medizinrechenzentrum GmbH

Georg Mackenbrock, einer der drei Geschäftsführer des Deutschen Medizinrechenzentrum­s (DMRZ.de), beschäftigt sich seit Jahren erfolgreich mit...

Von Zipperlein und guten Gründen für die Küchenapotheke – PhytoDoc stellt die Küchenstars der Naturheilkunde vor

, Gesundheit & Medizin, PhytoDoc Ltd.

Zuerst einmal die gute Nachricht: es gibt Lebensmittel, die glücklich machen können. Dazu zählen reife Bananen, getrocknete Feigen und Datteln...

BEMERs Europäische Gesundheitsinitiative: Recap Sportkongresse in Österreich

, Gesundheit & Medizin, BEMER Int. AG

Die Europäische Gesundheitsinitiativ­e (EGI) der BEMER Int. AG ist in vollem Gange. Anfang Dezember lag der Fokus auf dem Thema Sport. In Österreich...

Disclaimer