British Airways feiert Sternstunde des Flugkomforts

Der Club World-Sitz revolutionierte als Design-Ikone die gesamte Luftfahrtbranche / Dieses Jahr feiert das Bett über den Wolken sein 15-jähriges Jubiläum

(lifePR) ( Frankfurt, )
Die Premium Airline British Airways feiert in diesem Jahr das 15-jährige Jubiläum ihres Club World-Sitzes. Mit seiner Einführung im Jahr 2000 hat der Sitz, der sich in ein vollständig flaches Bett verwandeln lässt, die gesamte Luftfahrtbranche revolutioniert. Geschäftsreisende schätzen auf Langstrecken den exzellenten Liegekomfort eines 183 cm langen Bettes, in dem sie erholsamen Schlaf über den Wolken genießen, um entspannt ihr Reiseziel zu erreichen.

Mit den neu gestalteten Sitzen änderte sich zudem das gesamte Innenraum-Design der Club World-Kabinen. Es war die Geburtsstunde der "Lounge in the Sky-Atmosphäre", mit der die Airline neue Maßstäbe in punkto Reisekomfort gesetzt hat.

Heute bietet British Airways seinen Kunden mehr als 7.500 "Flat Beds" auf Langstreckenflügen in die ganze Welt. Reisende in First oder Club World genießen den traumhaften Komfort eines vollständig flachen Bettes.

Dank des rund fünf Milliarden Britische Pfund umfassenden Investitionsprogramms von British Airways für ein noch angenehmeres Reiseerlebnis in der Luft und am Boden, werden die nächsten 15 Jahre ebenso vielversprechend für die Passagiere.

Katja Selle, Regional Commercial Manager, Central & East Europe, British Airways und Iberia: "Mit der Einführung der weltweit ersten vollständig flachen Betten auf der Langstrecke haben wir einen wichtigen Meilenstein für die gesamte Branche gesetzt. Seitdem haben wir viele Neuerungen auf den Weg gebracht, die uns als führende, innovative Airline auszeichnen."

Die Entwicklung neuer Services und Produkte bei British Airways setzt sich weiter fort: denn die Neuzugänge Airbus A380 und Boeing 787 Dreamliner sind beide mit der neuesten Generation der Club World ausgestattet und bieten Reisenden noch mehr persönlichen Freiraum, ein breiteres Bordentertainment-Programm mit größeren Bildschirmen sowie hochwertige Sitzbezüge und Oberflächen.

Auch bei ihrer Kurzstreckenflotte modernisiert British Airways das Interieur von insgesamt 95 Maschinen. Die Gestaltung der Innenräume orientiert sich dabei an der Ausstattung der British Airways-Flaggschiffe Airbus A380 und Boeing 787. Das neue Design ist bereits in allen Maschinen vom Typ A320 und A321 umgesetzt, die Airbus A319 folgen bis Juni 2015.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.