Seitenwechsel zum Saisonauftakt

(lifePR) ( Bremen, )
.

WAS   
5nachsechs - Das Afterwork-Konzert der Bremer Philharmoniker
„Seitenwechsel“        

WANN
Mittwoch, 28.10.2019
18.05 Uhr

WO                
Konzerthaus Glocke
Domsheide 6-8
28195 Bremen

Seitenwechsel zum Saisonauftakt

Dirigierender Solist oder solistischer Dirigent – die Bremer Philharmoniker zelebrieren den Auftakt ihrer Konzertreihe 5nachsechs am 28. Oktober mit einem Seitenwechsel: Paul Meyer, der international renommierte Dirigent und Klarinettist, steht nicht nur als musikalischer Leiter des Konzertes am Pult, sondern ist als leidenschaftlicher Vertreter des „conduct & play“ als Solist erst mit Eyblers Klarinettenkonzert und anschließend gemeinsam mit Solisten aus dem Orchester bei Mozarts Sinfonia Concertante zu erleben. Somit bedeutet dieses Konzert auch für Andrew Malcom (Oboe), Matthias Berkel (Horn) und Dirk Ehlers (Fagott) einen Seitenwechsel, treten sie doch aus den Reihen des Orchester heraus, um solistisch zu agieren – eine hervorragende Gelegenheit für das Publikum, sich von der individuellen Klasse der Musiker mitreißen zu lassen.

Die Besucher dürfen sich auf eine kurzweilige Veranstaltung mit leidenschaftlichem Orchester freuen sowie auf eine  unterhaltsame Moderation durch Intendant Christian Köter-Lixfeld. „5nachsechs“ bietet mit einer Konzertdauer von einer guten Stunde klassische Musikerlebnisse in lockerer Atmosphäre. Der frühe Konzertbeginn und die attraktiven Eintrittspreise von nur 20 Euro für Erwachsene und 9,50 Euro für Schüler, Azubis und Studenten machen das vom Freundeskreis prophil e.V. geförderte „5nachsechs“ auch für Familien, Jugendliche und junge Erwachsene zu einer beliebten Veranstaltung.

Das Programm
Seitenwechsel

Joseph Leopold von Eybler (1765-1846)
Konzert für Klarinette und Orchester B-Dur, 2. und 3. Satz


Adagio
Rondo. Allegro


Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Sinfonia Concertante für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 297b
- Allegro
- Adagio
- Andantino con variazioni

Solisten
Andrew Malcom, Oboe
Paul Meyer, Klarinette
Matthias Berkel, Horn
Dirk Ehlers Fagott

Dirigent
Paul Meyer

Moderation
Christian Kötter-Lixfeld

Es spielen die Bremer Philharmoniker.

Alle, die den Abend mit einer guten Stunde klassischer Musik beginnen möchten, sollten sich auch bereits die weiteren Termine vormerken:

Mittwoch, 16. Dezember 2020 / Werke von Beethoven
Mittwoch, 17. Februar 2020 / Werke von Debussy, Boulanger, Ravel und Roussel
Mittwoch, 21. April 2020 / Werke von Lutosławski und Holliger
Mittwoch, 12. Mai 2020 / Werke von Debussy, Copland und Dvóřàk
Mittwoch, 23. Juni 2020 / Werke von Dean, Holst und Faakmarwin
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.