Montag, 22. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 242981

Pay-For-Performance (P4P) im Gesundheitswesen

Befragung im Auftrag des BMG

Düsseldorf, (lifePR) - Das Bundesministerium für Gesundheit hat das BQS Institut mit einem Gutachten zum Thema Pay-For-Performance beauftragt. Dabei geht es u. a. um die Erfassung von Projekten mit leistungsorientierter Vergütung, zu denen es bereits Erfahrungen gibt oder die erst noch geplant sind, sowie um Einschätzungen der verschiedenen Partner im Gesundheitswesen zu diesem Thema. Auf den Recherchen aufbauend sollen praxisnah Möglichkeiten für eine künftige flächendeckende Realisierung von qualitätsbezogenen Vergütungsformen erarbeitet werden. Das BQS Institut hat unter www.p4p.bqs-institut.de eine internetbasierte Umfrage gestartet, an der sich alle mit dieser Thematik Befassten beteiligen können. Die Umfrage ist auch über die Webseite des Instituts (www.bqs-institut.de) erreichbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hochschule verabschiedet 350 Absolventinnen und Absolventen

, Bildung & Karriere, Hochschule Worms

Im Rahmen der akademischen Abschlussfeier am 20. Januar wurde der wissenschaftliche Nachwuchs der Hochschule Worms festlich verabschiedet. 350...

Informationstag zum dualen Studiengang Weinbau & Oenologie für Studieninteressierte am Mittwoch, den 21. Februar

, Bildung & Karriere, Hochschule Ludwigshafen am Rhein

Dual Studieren - ein praxisorientiertes Studium zum Bachelor of Science mit einer Berufsausbildung zum Winzer / zur Winzerin innerhalb von vier...

Social Media Marketing gekonnt einsetzen

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Mittlerweile ist es bei jedem Marketingverantwortl­ichen angekommen – ohne Aktionen auf den Social Media Plattformen kein Online-Marketing. Die...

Disclaimer