Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaften

Großer Erfolg für Borussias Nachwuchs: A-Schüler verteidigen den Titel

(lifePR) ( Düsseldorf, )
Am vergangenen Wochenende gewann Borussias Nachwuchs-Spitzenmannschaft mit Jörn Steinwachs, Yili Westhausen, Jona Steingen, Rafael Schapiro und Maximilian Müller den Westdeutschen Meistertitel der A-Schüler (Jahrgang 2000 und jünger). Das Quintett triumphierte bereits im Vorjahr sowie 2013 in der Altersklasse der B-Schüler. Durch den Titelgewinn qualifizierte sich die Borussia für die Teilnahme an den Deutschen Schüler Mannschaftsmeisterschaften in Zornedingen (in der Nähe von München) am 20. und 21. Juni 2015.

Locker und souverän marschierten die Borussen durch die Gruppenphase und gewannen ihre beiden Spiele gegen den LTV Lippstadt und den Post SV Gütersloh mit 6:2 und 6:0. Der TTC indeland Jülich sollte im Finale um die Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaft der A-Schüler zwar ein starker Kontrahent werden, doch am Ende stand ein weiterer klarer 6:2-Erfolg.

In den Auftaktdoppeln verbuchten beide Teams je einen Sieg. Das Westdeutsche Vizemeisterdoppel der Schüler, Steinwachs/Schapiro verlor zwar knapp, aber durchaus überraschend gegen Johannes Nikas/Jan Broda mit 1:3, während das Duo Steingen/Westhausen mit dem gleichen Resultat gegen Lukas Elbern/Leander Pieters gewannen.

In der ersten Einzelrunde gelang Yili Westhausen im Spitzenpaarkreuz ein wichtiges "Break", als er Nikas in vier Sätzen in die Schranken verwies und die von Jörn Steinwachs erspielte Führung ausbauen konnte. In den Folgepartien sorgte Jona Steingen in einem mitreißenden Spiel gegen Pieters für den vierten Zähler, der Jüngste im Team, Rafael Schapiro, musste sich hingegen Broda geschlagen geben. Steinwachs (kampflos) und Westhausen machten schließlich den Sack zu und belohnten sich und das gesamte Team von Borussia Düsseldorf mit dem zweiten Titel bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der A-Schüler in Folge und der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften.

"Ich bin überglücklich, dass die Mannschaft ihre großartige Entwicklung fortgesetzt und in diesem Titel bestätigt hat. Somit haben wir nun erneut die Möglichkeit, gemeinsam mit den tollen Trainerkollegen zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft zu fahren", so Organisationsleiter Falk Linnepe. "Wir alle haben in Notzingen im vergangenen Jahr erstmals Deutsche Meisterschafts-Luft geschnuppert und dabei riesige Lust verspürt, ein weiteres großes Turnier als eingeschworenes Team zu erleben. Das ist uns nun gelungen und ich bin stolz auf meine Jungs, die für mich schon jetzt den Status der 'Goldenen Generation' erlangt haben."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.