Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155156

Tischtennis-Weltrangliste

Boll eingerahmt von sechs Chinesen

(lifePR) (Düsseldorf, ) Timo Boll belegt in der neuesten Ausgabe der Tischtennis-Weltrangliste Platz fünf und büßte damit zwei Positionen gegenüber dem Vormonat ein. Boll ist jedoch der einzige Nicht-Chinese auf den ersten sieben Rängen.

Der 29-Jährige zehnfache Europameister konnte seinen Vorjahres-Erfolg bei den German Open Mitte März nicht wiederholen und hat durch seine Viertelfinal-Teilnahme nun 46 Punkte weniger auf dem Konto als in der Februar-Ausgabe des Computer-Rankings. Dadurch zogen mit Ma Lin und Wang Liqin zwei Chinesen am Düsseldorfer vorbei auf die Plätze drei und vier, wenngleich die Punkt-Abstände zwischen Boll und den vor ihm liegenden Akteuren sehr gering sind. Auf den beiden Spitzenplätzen der März-Weltrangliste liegen mit Ma Long (German Open und VW Cup Sieger) und Wang Hao ebenso Spieler aus dem Reich der Mitte wie auf den Rängen sechs und sieben.

Bolls Teamkollege Christian Süß machte beim Pro-Tour-Turnier in Berlin Boden gut und kletterte von Rang 26 auf 24. Der deutsche Nationalspieler liegt damit nur noch vier Plätze und 41 Punkte hinter den Top 20 der Welt. Die Borussen Seiya Kishikawa und Trinko Keen rutschten von Rang 30 auf 31 bzw. von 72 auf 76 ab.

Die Weltrangliste in Auszügen:

1. (1.) Ma Long CHN 2865 Punkte
2. (2.) Wang Hao CHN 2656
3. (4.) Ma Lin CHN 2640
4. (5.) Wang Liqin CHN 2633
5. (3.) Timo Boll DÜSSELDORF 2619
6. (8.) Zhang Jike CHN 2544
7. (13.) Xu Xin CHN 2497
..

24. (26.) Christian Süß DÜSSELDORF 2197
31. (30.) Seiya Kishikawa DÜSSELDORF 2126
76. (72.) Trinko Keen DÜSSELDORF 1970

Die komplette Rangliste finden Sie im Internet auf www.ittf.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

HC Erlangen erwartet den HDW Balingen-Weilstetten

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Nur wenige Stunden trennen den HC Erlangen noch von der zweiten von drei Partien innerhalb einer Woche. Nach der Niederlage am vergangenen Sonntag...

Mit Vollgas durch die Hölle: BMW tritt mit einem traditionell starken Aufgebot beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring an

, Sport, BMW AG

Das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (GER) wird 2017 bereits zum 45. Mal ausgetragen – und selten war BMW Motorsport in der Spitze wie auch...

Handball-Bundesliga: HC Erlangen verliert gegen Flensburg

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen unterlag am Sonntag dem Weltklasse-Team der SG Flensburg-Handewitt mit 18:26 (10:12). Das Team von HC-Cheftrainer Robert Andersson...

Disclaimer