Börse Stuttgart setzt im Juni rund 9,6 Milliarden Euro um

Umsatzstärkstes erstes Halbjahr seit 2008 / Handelsvolumen bei Aktien, verbrieften Derivaten und ETPs im Juni deutlich gestiegen

(lifePR) ( Stuttgart, )
Im Juni 2020 hat die Börse Stuttgart nach Orderbuchstatistik rund 9,6 Milliarden Euro umgesetzt. Das Handelsvolumen hat sich damit gegenüber dem Vorjahresmonat annähernd verdoppelt. Im gesamten ersten Halbjahr 2020 belief sich der Umsatz auf über 60,5 Milliarden Euro. Damit verzeichnet die Börse Stuttgart das umsatzstärkste erste Halbjahr seit 2008.

Der Hauptanteil des Umsatzes im Juni entfiel auf verbriefte Derivate. In dieser Anlageklasse belief sich das Handelsvolumen auf rund 4,1 Milliarden Euro. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahresmonat einem Zuwachs von über 94 Prozent. Der Umsatz mit derivativen Hebelprodukten lag bei über 3,1 Milliarden Euro. Hier stiegen die Umsätze gegenüber dem Vorjahresmonat um rund 167 Prozent. Auf derivative Anlageprodukte entfielen rund 951 Millionen Euro.

Im Aktienhandel stiegen die Umsätze gegenüber dem Vorjahresmonat um über 182 Prozent auf rund 2,8 Milliarden Euro. Mit Inlandsaktien wurden im Juni rund 1,8 Milliarden Euro umgesetzt, mit Auslandsaktien rund eine Milliarde Euro.

Im Handel mit Exchange-Traded Products legte der Umsatz gegenüber dem Vorjahresmonat um rund 121 Prozent auf rund 1,7 Milliarden Euro zu. Mit Investmentfondsanteilen wurden im Juni 139 Millionen Euro umgesetzt.

Der Umsatz im Anleihehandel belief sich auf über 853 Millionen Euro. Dabei machten Unternehmensanleihen mit über 422 Millionen Euro den größten Teil des Handelsvolumens aus.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.