Mittwoch, 25. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 683888

And the winner is ... Anja Loetscher!

Mannheim, (lifePR) - Der Vorhang ist gelüftet, das Mysterium gelöst: Anja Loetscher ist die diesjährige Preisträgerin des MICE Achievement Awards und damit Nachfolgerin des 2016 ausgezeichneten Joachim König. Im Rahmen des mbt MEETINGPLACE am 21. November in Frankfurt wurde ihr der Preis für ihre großen Verdienste innerhalb der MICE-Branche verliehen.

Seit mehr als 20 Jahren ist Anja Loetscher in führenden Positionen der MICE-Branche angestellt, unter anderem war sie als Regional Director Europe bei TravelClick und als Vice President EMEA Sales bei Kempinski Hotels & Resorts tätig.

2007 zog Loetscher dann nach Genf, wo sie unter der Schirmherrschaft von Geneva Tourism das Geneva Convention Bureau gründete und dadurch Genf - zuvor bekannter für seinen See oder seine Rolle als UN-Hauptquartier - auch als Destination für Meetings groß machte.
Das war für die Jury, bestehend aus Hans Jürgen Heinrich, Herausgeber des Fachmagazins events, Siegfried Haider, Geschäftsführer von experts4events, und Alexander R. Petsch, Geschäftsführer von børding Messe, ausschlaggebend: Unter Loetschers Leitung habe sich das Geneva Convention Bureau mit seinen mittlerweile elf Mitarbeitern als eines der führenden Convention Bureaus in Europa etabliert. Darüber hinaus ist Anja Loetscher Fakultätsmitglied der ECM Academy und ein Mitglied der Meetings Industry Steering Group bei ECM. Zuvor war sie für jeweils fünf Jahre in führender Rolle bei Destinations International (DMAI) und dem Switzerland Convention and Incentive Bureau (SCIB) tätig.

„Wir freuen uns, dass wir wieder eine Persönlichkeit mit auszeichnen durften, die sich längst hoher internationaler Reputation in der MICE-Branche erfreut. Auch wenn sie bisher nicht so im Rampenlicht der allgemeinen Wahrnehmung stand, wie einige andere bekannte Namen, die allerdings auch schon häufiger ausgezeichnet wurden“, erklärten Jurymitglied Hans Jürgen Heinrich, Herausgeber des Fachmagazins events, und events-Chefredakteurin Claudia Göhnermeier. „Anja Loetscher gehört mit in die erste Reihe – und das soll und wird dieser besondere Award für Lebensleistung auch dokumentieren.“ Die Fachzeitschrift events ist Mitveranstalter des Awards; Heinrich und Göhnermeier leisteten beide einen wesentlichen Beitrag bei der Auswahl der diesjährigen Preisträgerin und bei der Organisation der Preisverleihung.

Für Anja Loetscher ist der MICE Achievement Award die zweite bedeutende Auszeichnung innerhalb kürzester Zeit. Im vergangenen Jahr wurde sie in die Liste der 25 Most Influential People in the Meetings Industry von Successful Meetings gewählt.

Über den MICE Achievement Award

In jeder Branche gibt es Menschen, die sich für ihre Branche einsetzen und Herausragendes vollbringen. Persönlichkeiten, die sich innerhalb der MICE-Branche verdient gemacht haben, werden seit 2016 mit dem MICE Achievement Award ausgezeichnet – sei es für außergewöhnliche Event-Konzepte und ihre Umsetzung, für die Durchführung von Projekten mit positiver gesellschaftlicher Relevanz oder für außerordentliche Lebensleistungen im Zeichen der Tagungsindustrie.

„Mit dem Award möchten wir auf eine inspirierende Leistung aufmerksam machen, die als Leuchtturm für die gesamte Branche dient. Als Messeveranstalter ist es für uns eine Herzensangelegenheit, auf diesem Wege unseren Teil dazu beizutragen, die Professionalisierung und wirtschaftliche Bedeutung des Veranstaltungs- und Eventmanagements zu unterstützen“, verdeutlicht Sandra Helmstädter, Projektleitung des mbt Meetingplace.

Ein Gremium bestehend aus Fachbeiratsmitgliedern der Messe mbt Meetingplace schlägt mögliche Kandidaten für den Award vor und deutet in einer geheimen Wahl den Preisträger aus. Alexander Petsch, Geschäftsführer des Veranstalters børding messe und Vorsitzender des Messe-Fachbeirats, Siegfried Haider, Geschäftsführer experts4events, und Hans Jürgen Heinrich, Herausgeber des Fachmagazins events, überreichen die Auszeichnung dann im Rahmen des mbt Meetingplace.

Über den mbt Meetingplace

Der mbt Meetingplace ist die Fachmesse für Geschäftsreise-, Tagungs- und Veranstaltungsplaner/innen und findet 2017 an insgesamt drei Locations in Deutschland und in der Schweiz statt: Am 21. September in der Messe Basel, am 21. November im Forum der Messe Frankfurt und am 28. November im Postpalast München. Hotels, Locations, Destinationen und weitere Dienstleister: An einem Tag erleben Event- und Travel Manager somit die gesamte Bandbreite der MICE-Branche, ihre neuesten Trends und Herausforderungen – und nehmen darüber hinaus die eine oder andere Idee für zukünftige Geschäftsreisen und Firmenevents mit auf den Heimweg.

boerding messe GmbH & Co KG

børding messe ist Veranstalter etablierter Fachmessen und Kongresse in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Aufgrund der langjährigen Messeerfahrung in den Bereichen MICE und Business Travel können Besucher und Aussteller auf einen engagierten und professionellen Messeveranstalter zählen. Als reine Fachmessen konzentrieren sich Messen von børding auf das Wesentliche: Fachbesucher mit Entscheidungskompetenz treffen auf erstklassige Aussteller, erleben neueste Branchentrends und nehmen hochaktuelles Fachwissen mit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Handwerkskammer Potsdam informiert zu Jubiläen im Monat Mai

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Potsdam

Betriebsjubiläen 55-jähriges Bestehen Friseurmeis­ter Peter Wiedenhöft, Baruth/Mark, 1. Mai 40-jähriges Bestehen Autohaus Uwe Lambeck GmbH,...

Symposium zur Geschichte der Siebenten-Tags-Adventisten in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Vom 23. bis 26. April findet an der Theologischen Hochschule Friedensau ein Symposium zur Geschichte der Siebenten-Tags-Adventisten in Europa...

Erstes Fazit nach 100 Tagen im Amt

, Medien & Kommunikation, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Nach dem Willkommen kommen Integration und Teilhabe. Nach 100 Tagen im Amt als Zuständige für die Evangelische Flüchtlingsarbeit in der Prälatur...

Disclaimer