Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 132316

Böblinger Kinos präsentieren die Festival-Gewinner

Das International Trickfilmfestival tourt durch die Region

Böblingen, (lifePR) - Das Internationale Trickfilmfestival fand im Mai 2009 in Stuttgart statt. Die Gewinnerfilme werden am 21.11.2009 im Metropol am Postplatz gezeigt.

Bereits zum 16. Mal präsentierten in diesem Jahr auf dem ITFS, dem Internationalen Trickfilmfestival Stuttgart, Animationskünstler aus aller Welt ihre Filme. Die Böblinger Kinos zeigen am Samstag, den 21.11.2009 ab 15:00 Uhr im Metropol am Postplatz sowohl die Gewinnerrolle, das heißt die besten prämierten Filme des Festivals. Des Weiteren werden auch die herausragendsten Filme aus Baden- Württemberg gezeigt. 26 Filme zwischen 1 - 10 Minuten Laufzeit beinhaltet das ca. drei-stündige Programm. Auch dieses Mal werden wieder sowohl Filmemacher als auch Organisatoren des Festivals vor Ort sein, um den Gästen weitere Hintergrundinformationen zu erzählen und Fragen des Publikums zu beantworten. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Tobias Wengert von der Film- und Medienfestival gGmbH. Außerdem wird der Filmemacher Christoph Horch anwesend sein.

Karten erhalten Sie ab sofort in den Böblinger Kinos, der Eintritt beträgt 4,00 €.
Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie auch unter www.KinoBB.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fade into You - A Series of Film Screenings

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

Während die aktuelle Ausstellung nach verschiedensten Möglichkeiten zu verschwinden sucht, widmet sich Fade into You einem Transportmittel, das...

Erfolgsproduktion für die Ohren

, Kunst & Kultur, Feiyr

Was die erfolgreiche Heidelberger Autorin Juliane Sophie Kayser auch anfasst, es wird zu einem unvergesslichen Erlebnis für Augen und Ohren....

Jugendliche zwischen Leistungsdruck und Sinnsuche

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Das Junge Theater in der BOXX begibt sich auf neues Terrain. Mit "Running" von Anna Konjetzky und Christina Kettering wird erstmals ein Tanztheaterstück...

Disclaimer