Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67993

Offene Fonds wieder stärkste Käufergruppe bei Einzeldeals

Frankfurt am Main, (lifePR) - In den ersten neun Monaten dieses Jahres haben offene Immobilienfonds bereits über 2 Milliarden Euro in Deutschland angelegt und damit fast 80 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. "Bei den Einzelinvestments haben sie damit die Spitzenposition unter allen Käufergruppen zurückerobert", stellt Piotr Bienkowski, Geschäftsführer von Atisreal Deutschland, fest. "Und daran wird sich auch im vierten Quartal nichts ändern", ist er sich sicher. Zu den prominentesten Investments zählen die von Atisreal vermittelten Premium-Objekte OpernTurm, Fürstenhof oder das Mövenpick Hotel Frankfurt City im Europaviertel, alle in Frankfurt. "Frankfurt hat damit im laufenden Jahr von diesem Trend besonders stark profitiert und konnte bereits knapp 900 Millionen Euro Investitionen der offenen Fonds registrieren", so Bienkowski.

Allein Atisreal hat in den ersten drei Quartalen dieses Jahres in Deutschland Objekte für über 750 Millionen Euro an offene Fonds vermittelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

S&P bestätigt Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer Konzerns

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Die internationale Rating-Agentur S&P Global Ratings (kurz „S&P“) hat am 19. November die Rating-Ergebnisse der Kerngesellschaften des Gothaer...

ETF: Anlegen statt Sparen

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Die Welt des Geldes und der Zinsen steht seit längerem Kopf. Mit den Zinssätzen der meisten Tagesgeldkonten – geringer als die Inflationsrate...

Initial Coin Offering (ICO) in Deutschland unmöglich?

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Die Währungsbehörde in Singapur (MAS) erklärte im August 2017, dass die Ausgabe digitaler Token in Singapur nunmehr durch die MAS reguliert wird,...

Disclaimer