lifePR
Pressemitteilung BoxID: 152795 (BNK-Bundesverband Niedergelassener Kardiologen)
  • BNK-Bundesverband Niedergelassener Kardiologen
  • Hahnweidstr. 21
  • 73230 Kirchheim
  • https://www.bnk.de
  • Ansprechpartner
  • Heribet Brück
  • +49 (2431) 2050

BNK schreibt Medienpreis aus

Volkskrankheit chronische Herzinsuffizienz

(lifePR) (München, ) Der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK) schreibt 2010 erstmals einen Medienpreis aus. Thema in diesem Jahr ist die Bedeutung des niedergelassenen Kardiologen bei der Behandlung der chronischen Herzinsuffizienz (CHI).

Bundesweit leiden derzeit rund 1,8 Millionen Menschen an dieser Erkrankung; pro Jahr kommen mindestens 300.000 Patienten dazu. Bei Menschen ab 65 Jahren ist die Herzinsuffizienz heute die meist diagnostizierte Krankheit und der häufigste Grund für Klinikeinweisungen in dieser Altersgruppe. Abhängig von ihrem Stadium ist die Herzinsuffizienz gefährlicher als die meisten Krebserkrankungen - die Betreuung durch einen Facharzt ist deshalb zwingend erforderlich. Im Rahmen der ambulanten Behandlung dieser Erkrankung spielen die niedergelassenen Kardiologen eine zentrale Rolle.

Interessierte Journalistinnen und Journalisten können beim BNK Veröffentlichungen für die Zielgruppe Publikum und Patienten einreichen, die die Arbeit des niedergelassenen Kardiologen in Bezug auf die Herzinsuffizienz anschaulich vermitteln und Zusammenhänge transparent darstellen. Beiträge aus Zeitungen, Zeitschriften, Radio und Fernsehen werden dabei ebenso berücksichtigt wie Internetangebote oder Beiträge aus Büchern. Die Ausschreibungsfrist für den mit 2.000 Euro dotierten Preis endet am 31. Juli 2010.



Die Preisverleihung findet im Rahmen der Jahreshaupttagung des BNK im September 2010 in Wiesbaden statt. Die Bewerbungsunterlagen können ab sofort im Internet unter www.bnk.de/medienpreis heruntergeladen.