Rekordjahr für Black Label Immobilien

(lifePR) ( Berlin, )
Black Label Immobilien aus Berlin blickt auf das erfolgreichste Jahr seiner Geschichte zurück. Auch das Partnerunternehmen, die Hausverwaltung Black Label Property Management GmbH, hat die Umsätze aus dem Vorjahr trotz Corona übertroffen. Der Fokus von Black Label Immobilien liegt auf Berlin und Umland, allerdings hat das Unternehmen jetzt auch seine Aktivitäten in Sachsen-Anhalt und Sachsen ausgebaut und in Leipzig ein Büro eröffnet, welches bereits sehr erfolgreich ist.

Die BLP Investments GmbH, die als Makler von Immobilien auftritt, hatte 2020 einen Jahresumsatz von ca. 2,5 Millionen Euro. Zwar gab es aufgrund der ersten Corona-Welle im ersten und zweiten Quartal einen Einbruch, dafür konnte das Unternehmen in der zweiten Jahreshälfte einen großen Nachholeffekt verzeichnen, und so wurden das 3. und 4. Quartal 2020 zu den erfolgreichsten der Unternehmensgeschichte. Insgesamt sind über 105 Immobilien zwischen 25.000 und 4,1 Mio. Euro verkauft worden. 75 Prozent der Käufer waren Eigennutzer.

Die Black Label Property Management GmbH verwaltet über 600 Bestandsimmobilien. Auch hier konnte der Umsatz gesteigert werden, und zwar um 30 Prozent. Zudem wurden vier neue Mitarbeiter eingestellt. Es gab 70 Neuvermietungen, wobei etwa ein Drittel auf Neubauten mit unbefristetem Mietvertrag entfiel, zwei Drittel waren befristete Verhältnisse.

„Durch Corona haben wir neue, digitale Wege eingeschlagen, zum Beispiel mit unseren Online-Rundgängen und mit den Berliner Immobiliengesprächen, einem interaktiven Format, bei dem wir im Zweiwochentakt Experten interviewen“, erklärt Achim Amann, Geschäftsführer von Black Label Immobilien, „doch auch politische Entscheidungen haben unser Jahr beeinflusst. Neben dem Mietendeckel, der uns letztlich viele Eigennutzer als Käufer beschert hat, gab es auch eine erfreuliche Entscheidung: im Dezember wurde bundesweit das neue Maklerrecht implementiert, welches den Eigentümerwechsel bei Immobilien aus unserer Sicht für alle Seiten fairer gestaltet. Besonders stolz bin ich auf unser wirklich leistungsfähiges Team, das maximale Flexibilität gezeigt hat.“

2021 möchte Black Label Immobilien seine Arbeit in anderen Regionen ausbauen. Neben dem Hauptsitz in Berlin und dem Büro in Leipzig, rücken demnächst weitere Bundesländer, vor allem im 300-km-Radius um Berlin, in den Fokus des Unternehmens.

Weitere Informationen:
Virtuelle Pressemappe: box.com/blacklabelimmobilien
Offizielle Website: blacklabelimmobilien.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.