lifePR
Pressemitteilung BoxID: 389460 (BKW Energie AG)
  • BKW Energie AG
  • Viktoriaplatz 2
  • 3000 Bern 25
  • http://www.bkw.ch/

Solide operative Leistung in schwierigem Umfeld

Vorausinformation zum Geschäftsjahr 2012

(lifePR) (Bern 25, ) Die BKW-Gruppe hat in einem schwierigen wirtschaftlichen und regulatorischen Umfeld im vergangenen Geschäftsjahr ein solides operatives Betriebsergebnis erwirtschaftet. Der konsolidierte Umsatz stieg um 8.6% auf 2'860 Mio. CHF. Das operative Betriebsergebnis EBITDA erhöhte sich um 273 Mio. CHF auf 411 Mio. CHF und beinhaltet Sonderrückstellungen für belastende Energiebeschaffungsverträge. Bereinigt um diese Sonderbelastungen betrug das EBITDA 523 Mio. CHF. Die Entwicklung auf den internationalen Finanzmärkten wirkte sich positiv auf das Finanzergebnis und entsprechend auch auf den Reingewinn aus. Dieser beträgt 135 Mio. CHF. Der um die Sonderrückstellungen bereinigte Wert beläuft sich auf 205 Mio. CHF.

Die Geschäftsentwicklung war geprägt von einem unverändert anspruchsvollen wirtschaftlichen Umfeld, tiefen Strompreisen und dem nach wie vor starken Franken. Erste positive Auswirkungen auf das Ergebnis zeigten die im letzten Jahr eingeleiteten Kostensenkungs- und Effizienzsteigerungsmassnahmen.

Die BKW-Gruppe produzierte 2012 insgesamt 10'811 GWh Strom, 946 GWh mehr als im Vorjahr (9'865 GWh). Hauptgründe dafür waren die höheren Zuflüsse bei den Wasserkraftwerken (+557 GWh), die hohe Verfügbarkeit der Kernkraftwerke (+396 GWh) und die beachtliche Erzeugung der neuen erneuerbaren Energien (+221 GWh). Erfreulich war die Produktion des Kernkraftwerks Mühleberg, das im vergangenen Jahr mit brutto 3'117 GWh das beste Ergebnis seit der Inbetriebnahme erzielte. Nach wie vor von der schwierigen Konjunkturlage geprägt war dagegen die Erzeugung der thermischen Kraftwerke in Italien (-228 GWh).

Der Absatz im Vertrieb Schweiz verringerte sich um 8.8% auf 7'465 GWh (8'186 GWh). Diese Entwicklung ist auf den Rückgang des Geschäfts mit Vertriebspartnern, insbesondere ausserhalb des BKW-Versorgungsgebiets zurückzuführen. Im Vertrieb International konnte der Stromverkauf in Italien um 4.0% auf 1'696 GWh (1'630 GWh) gesteigert werden. Die Handelsabgabe blieb mit einen Wachstum von 0.5% stabil und betrug 10'384 GWh (10'332 GWh). Der gesamte Stromabsatz ging um 3.3% auf 20'040 GWh zurück (20'721 GWh). Das Netzgeschäft entwickelte sich trotz eines schwierigen regulatorischen Umfelds positiv.

Belastende Sonderrückstellungen

Die im Rahmen der Abschlussarbeiten durchgeführten Werthaltigkeitsprüfungen der Produktionsanlagen führten zu einem Korrekturbedarf von insgesamt 112 Mio. CHF vor Steuern. Betroffen von den Wertberichtigungen sind das Wasserkraftwerk Hagneck und die thermischen Anlagen im Ausland (Wilhelmshaven, Tamarete, Livorno Ferraris sowie Fessenheim). Die BKW bezieht den produzierten Strom aus diesen Kraftwerken zu Gestehungskosten. Aufgrund der aktualisierten Einschätzung der zukünftigen Marktentwicklung erwartet die BKW, dass diese Gestehungskosten künftig über den erzielbaren Marktpreisen liegen werden. Aus diesem Grund wurde der Wertberichtigungsbedarf als Rückstellung für belastende Energiebeschaffungsverträge und somit als operativer Aufwand erfasst.

Die Sonderrückstellungen belasten das operative Betriebsergebnis EBITDA und den Reingewinn. Diese belaufen sich auf 411 Mio. CHF (138 Mio. CHF) bzw. auf 135 Mio. CHF (- 66 Mio. CHF). Bereinigt um die Effekte aus den Sonderrückstellungen ergibt sich ein EBITDA von 523 Mio. CHF, 25.1% höher als der bereinigte Vorjahreswert. Der bereinigte Reingewinn beläuft sich auf 205 Mio. CHF und konnte damit gegenüber dem bereinigten Vorjahresergebnis um 66.6% gesteigert werden.

Dividende

Aufgrund des soliden Ergebnisses wird der Generalversammlung vom 17. Mai 2013 eine Dividende von 1.20 CHF (Vorjahr 1 CHF) pro Aktie beantragt.

Weitergehende Informationen zum Geschäftsjahr 2012 werden zusammen mit dem Jahres- und Finanzbericht 2012 der BKW-Gruppe am 21. März 2013 im Rahmen der Jahresmedienkonferenz präsentiert.

Nächste Termine
- Jahresmedienkonferenz für das Geschäftsjahr 2012: 21. März 2013
- Generalversammlung: 17. Mai 2013
- Präsentation Halbjahresergebnis 2013: 12. September 2013