lifePR
Pressemitteilung BoxID: 450593 (Bistum Hildesheim)
  • Bistum Hildesheim
  • Domhof 18-21
  • 31134 Hildesheim
  • https://www.bistum-hildesheim.de
  • Ansprechpartner
  • Peter Lange
  • +49 (5121) 307-824

"Geschaffen wie aus einem Guss"

Dom-Museumsdirektor Michael Brandt wird zum 65. Geburtstag mit Festschrift geehrt

(lifePR) (Hildesheim, ) Seit 30 Jahren leitet Prof. Dr. Michael Brandt das Hildesheimer Dom-Museum. Zum 65. Geburtstag wurde nun die Festschrift "Geschaffen wie aus einem Guss" veröffentlicht, mit ausgewählten Beiträgen des Jubilars zur mittelalterlichen Kunst. Bischof Norbert Trelle überreichte ihm am Montagabend ein Exemplar.

"Der Titel des Buches könnte wie ein Leitwort über Ihrem Leben stehen", lobte Trelle die langjährige Forschungsarbeit und Ausstellungstätigkeit des Direktors. Die Ausstellungen "Bernward von Hildesheim und das Zeitalter der Ottonen" (1993) oder "Bild und Bestie: Hildesheimer Bronzekunst der Stauferzeit" (2008) stießen weit über die Grenzen des Bistums hinaus auf Interesse und Wertschätzung. In zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen setzt sich Brandt mit der mittelalterlichen Kunst auseinander, immer wieder ausgehend von den Objekten des Hildesheimer Domschatzes. Viele seiner richtungsweisenden Arbeiten, die teilweise verstreut in Zeitschriften und Festschriften erschienen sind, werden in dem Buch neu und durch aktuelles Bildmaterial erweitert zugänglich gemacht.

Michael Brandt, Mitglied zahlreicher Fachkommissionen und wissenschaftlicher Beiräte, hat sich über die Jahre einen Ruf in der Fachwelt erworben. Immer wieder suche er die Zusammenarbeit mit Fachkollegen und Spezialisten anderer Disziplinen, betont Dr. Claudia Höhl, gemeinsam mit Dr. Gerhard Lutz Herausgeberin des Buches. Frucht und Höhepunkt dieser Arbeit ist die zurzeit laufende Ausstellung des Hildesheimer Domschatzes im renommierten Metropolitan Museum of Art in New York. "Sie hatten nie Angst vor großen Namen", bestätigte Dr. Regula Schorta, Direktorin der Abegg-Stiftung in Riggisberg (Schweiz) und langjährige Mitarbeiterin von Brandt.

"Das Bereichernde an meiner Arbeit war immer, über den Tellerrand hinaus zu blicken", freute sich der der Geehrte über die Glückwünsche und Wertschätzung seiner Tätigkeit. Dass er den Ruhestand noch ein wenig verschiebt, liegt daran, dass der nächste Höhepunkt seiner Laufbahn schon vor der Tür steht: Am 17. April 2015 eröffnet das neue Dom-Museum und wird seine Schätze dann auf völlig neue Weise präsentieren können.

Die Festschrift ist im Hildesheimer Domladen erhältlich oder kann im Buchhandel bestellt werden:

Claudia Höhl/Gerhard Lutz (Hrsg.): Geschaffen wie aus einem Guss - Festschrift für Michael Brandt zum 65 .Geburtstag, 272 Seiten, Verlag Schnell + Steiner, ISBN 978-3-7954-2772-6, 49,95 Euro